1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Zuschüsse für Jugendfahrten auch wieder für Volljährige

Zuschüsse für Jugendfahrten auch wieder für Volljährige

Zweibrücken. Anerkannte Jugendverbände erhalten dieses Jahr auch wieder Zuschüsse von der Stadt Zweibrücken für alle 18- bis 27-jährigen Teilnehmer von Jugendfreizeiten. Seit Mitte 2009 waren Volljährige, anders als sonst in Rheinland-Pfalz üblich, nur noch in begründeten Ausnahmefällen gefördert worden

Zweibrücken. Anerkannte Jugendverbände erhalten dieses Jahr auch wieder Zuschüsse von der Stadt Zweibrücken für alle 18- bis 27-jährigen Teilnehmer von Jugendfreizeiten. Seit Mitte 2009 waren Volljährige, anders als sonst in Rheinland-Pfalz üblich, nur noch in begründeten Ausnahmefällen gefördert worden. Der Jugendhilfeausschuss ist aber der Bitte des Stadtjugendring-Vorsitzenden Nico Kuhn gefolgt, wieder zur alten Praxis zurückzukehren. Laut Kuhn handelt es sich bei den Volljährigen "in aller Regel um Betreuer". Jugenddezernent Rolf Franzen erklärt: "Das Geld kommt nicht Personen, sondern den Verbänden zugute." Dadurch könne vermieden werden, die Teilnehmerbeiträge erhöhen zu müssen, was besonders sozial Schwache getroffen hätte, erläutert Kuhn. lf