1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Wissen hilft schützen: Erste-Hilfe-Kurs am Kind

Wissen hilft schützen: Erste-Hilfe-Kurs am Kind

Kinder entdecken ihre Welt vom ersten Tag an neugierig und voller Entdeckerlust. Dies ist auch unerlässlich für die ungestörte Entfaltung kindlicher Fähigkeiten. In ihrer Unerfahrenheit können sie jedoch noch nicht zwischen gefährlich und ungefährlich unterscheiden.

Somit besteht die Sorge vor Unfällen also nicht ganz zu Unrecht.

Wegen der großen Nachfrage findet am kommenden Samstag, 3. Januar, um neun Uhr ein Kurs "Erste Hilfe am Kind" in Contwig statt. Kinder unterscheiden sich im Körperaufbau und in der Körperfunktion deutlich von Erwachsenen. Ebenso unterscheidet sich die Erste Hilfe am Kind in wichtigen Punkten von der Ersten Hilfe am Erwachsenen. Auch gibt es akute Erkrankungen und Notfallbilder (z. B. das Kruppsyndrom), welche nur einem bestimmten Kindesalter zuzuordnen sind. Viele Notfälle (etwa 60 Prozent) könnten durch präventive Maßnahmen oder einfach das Wissen um mögliche Gefahrenquellen vermieden werden.

In den Lehrgängen erhalten Sie kostenfreie Informationsblätter zur Prävention von Kindernotfällen sowie zu anderen behandelten und weiterführenden Themen.

Die ersten Minuten nach einem Kindernotfall entscheiden oft über den weiteren Verlauf der akuten Erkrankung oder Verletzung. In dieser Zeit sind jedoch erfahrungsgemäß weder der Rettungsdienst noch andere Fachkräfte vor Ort. Daher ist Ihr Kind in dieser Situation ganz auf Ihre Erste Hilfe angewiesen. Erste Hilfe am Kind ist übrigens leicht erlernbar.

Der Kurs am 3. Januar, neun Uhr, findet im DRK-Heim in Contwig , Blumenstraße 18, statt. Kursgebühr 30 Euro, Paare Zahlen 45 Euro. Anmeldung unter Telefon (0 63 32) 56 88 60.