1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Wettervorhersage für Zweibrücken, Südwestpfalz und Saarpfalz

So wird unser Wetter : Tagelang Glätte und auch Weiß

Zumindest in den höheren Lagen unserer Region scheint sich die Landschaft in dieser Woche in ein winterliches Kleid zu verwandeln. Das liegt an einem umfangreichen – vom Polargebiet bis ins Mittelmeer ausgedehnten und mit Kaltluft angereicherten Tiefdruckkomplex, der im Laufe dieser Woche allmählich ostwärts vorankommt und die Temperaturen in Mitteleuropa und damit auch bei uns weiter sinken lässt.

In diesem Tiefdruckgebiet enthaltene kleinere Tiefdruckwirbel bringen Niederschläge, welche bis Wochenmitte in der Regel bis in tiefere Lagen mit Schnee vermischt sein können. Oberhalb von etwa 300 bis 500 Meter über Meeresniveau sollte sich eine mögliche Schneedecke auch mal für längere Zeit halten.

Montag: Bei lebhaftem Wind dominieren meistens die Wolken und es fällt immer wieder Regen. In höheren Lagen mischen sich bereits einige Schneeflocken unter die Tropfen. Bei leicht zurückgehenden Temperaturen sinkt in der Nacht die Schneefallgrenze etwas weiter nach unten, so dass stellenweise mit rutschigen Straßen und Gehwegen gerechnet werden muss.

 

Dienstag: Der Tag startet zunächst wechselnd bewölkt mit einigen Auflockerungen. Im Laufe des Nachmittags und Abends können aus dichteren Wolken regional wieder Flocken rieseln. Dann droht Glätte. In tieferen Lagen bleibt es eher bei Regen oder Schneeregen. Der Wind flaut spürbar ab.

 

Mittwoch: Die Wolken behalten die Oberhand und es können sich bis in tiefere Lagen herab gelegentlich Flocken unter die Tropfen mischen. Bei recht winterlichen Temperaturen dürfte eine bereits vorhandene Schneedecke in den Hochlagen weiter anwachsen.

 

Donnerstag: Bei noch ein wenig zurückgehenden Temperaturen sorgen neue Wolken gebietsweise wieder für Schneefall. Sollte der Himmel nachts mal für längere Zeit aufklaren, droht über einer Schneedecke mäßiger Frost. Desweiteren besteht weiterhin die Gefahr von Glätte auf Straßen und Gehwegen.

 

Weiterer Trend:

Am Freitag wechseln sich kurze sonnige Phasen mit dickeren Wolken ab und es kann zu örtlich leichteren Schneeschauern kommen.

Am Samstag scheint für längere Zeit die Sonne.

Am Sonntag trübt sich der Himmel nach freundlichem Vormittag ein und in der Nacht auf Montag könnte es wieder schneien. Insgesamt bleibt es winterlich kalt mit frostigen Nächten.

 

Wetterdaten-Vorhersage für das Zweibrücker Land:

Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Montag 1 bis 4, Dienstag -1 bis 2, Mittwoch -3 bis 1, Donnerstag -6 bis -2.

Höchsttemperatur in Grad Celsius: Montag 3 bis 6, Dienstag 2 bis 5, Mittwoch 1 bis 4, Donnerstag 0 bis 3.

Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Montag 85 bis 95, Dienstag 65 bis 75, Mittwoch 75 bis 85, Donnerstag 75 bis 85.

Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Montag 4 bis 7, Dienstag 1 bis 4, Mittwoch 2 bis 5, Donnerstag 2 bis 5.

Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Montag 0 bis 1, Dienstag 0 bis 1, Mittwoch 0 bis 1, Donnerstag 0 bis 1.

Windrichtung und Windstärke in Beaufort: Montag Südwest 5 bis 6, Dienstag variabel 2 bis 3, Mittwoch variabel 3 bis 4, Donnerstag Südwest 3 bis 4.