1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Wanderung für Groß und Klein mit französischen Nachbarn

Wanderung für Groß und Klein mit französischen Nachbarn

An diesem Sonntag, 27. September, findet die dritte Deutsch-Französische Freundschaftswanderung statt. Darauf weisen die beiden Veranstalter hin, die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Communauté de Communes du Pays de Bitche.

"In gut nachbarschaftlicher Atmosphäre wandern die Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz und Lothringen gemeinsam durch die herrliche Landschaft von der Gemeine Riedelberg in das benachbarte Ohrenthal", heißt es in der Ankündigung.

Nach der Begrüßung durch Verbandsbürgermeister Jürgen Gundacker und Francis Vogt von der Communauté de Communes du Pays de Bitche um 8.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus Dietrichingen führt die Wanderung zur Grenzhöhe. Dort treffen die Wanderer auf Ortsbürgermeisterin Andrea Henner und Erlebniswanderführer Herbert Kallenbrunnen mit seinen vier Eseln. Während die Teilnehmer einen schönen Fernblick in die benachbarten Dörfer genießen können, dürfen die Kinder die Esel streicheln (auf eigene Verantwortung). Nach einer kurzen Rast mit einem Umtrunk geht es in das benachbarte Ohrenthal.

Dort werden die Teilnehmer von den französischen Nachbarn mit einer kleinen Stärkung empfangen, bevor es zurück zum Ausgangspunkt geht. Im Dorfgemeinschaftshaus Dietrichingen erwartet der Förderverein die Wanderer zum gemütlichen Beisammensein. Wer hungrig ist, kann auf eigene Kosten Gulaschsuppe, Weißwürstel mit Brezel oder Quarkbrot verzehren.