1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

VT Contwig verabschiedet sich an Silvester von Pächterin

VT Contwig verabschiedet sich an Silvester von Pächterin

Nach so vielen Jahren kann in Contwig nicht still und leise Schluss sein. Daher verabschiedet sich am Silvestersamstag, 31. Dezember, ab 19 Uhr die langjährige Wirtin der Vereinsgaststätte, Gisela Mechenbier, nach 18 Jahren mit einer Silvesterparty in den Ruhestand. Im Rahmen dieser Silvesterparty in der Turn- und Festhalle in Contwig wird sich auch die Vereinigte Turnerschaft und der Freizeitverein Moas'78 Contwig von ihr verabschieden. Dies erfolgt unter anderem mit einer Ehrung, begleitet vom Musikzug der VT Contwig .

Da Gisela Mechenbier nun als Pächterin ausscheidet, ist die VT Contwig noch auf der Suche nach einem neuen Pächter, der ab Januar die Vereinsgaststätte weiterführen will. Die Gaststätte ist komplett ausgestattet mit einer neuwertigen Küche, einem neuen Tresen und Kühlhaus, Mobiliar und einem Haupt- und einem Nebenraum mit insgesamt etwa 100 Sitzplätzen.

Die Parkplätze wurden ebenfalls erst neu angelegt und der zukünftige Pächter hat außerdem die Möglichkeit, einen Biergarten auf der bereits dafür vorbereiten Außenfläche zu betreiben. Die VT Contwig ist Neu-Gastronomen gegenüber ebenso offen, wie erfahrenen Wirten. Interessenten sollten ein Konzept erstellen, mit dem sie sich vorstellen können. Informationen gibt es auch auf der Webseite des Vereins.

vtcontwig.de