Verkaufsoffener Sonntag und Oldtimer-Rallye : Erlebniswochenende mit verkaufsoffenem Sonntag

Oldtimer-Rallye, Oldtimertreffen, Lichtkunst, verkaufsoffener Sonntag, SWR1 Hitparade, Flohmarkt, Kram-Markt und offene Türen im Landgestüt: Das alles gibt es am kommenden Wochenende.

An drei Tagen erwartet die Besucher auf den Zweibrücker Plätzen und in der Innenstadt eine besondere Atmosphäre. Alles steht unter dem Motto „Forever young“. Die erste Zweibrücker Oldtimer Rallye findet am 30. und 31. August statt, das 4. Zweibrücker Oldtimertreffen am 31. August. Zugelassen sind Autos und Motorräder über 30 Jahre.

Start der Oldtimer Rallye

Los geht es am Samstag um 15 Uhr am Startbogen am Zweibrücker Fashion Outlet mit dem „warm up“ der Oldtimer Rallye. Erster Stopp ist gegen 15.45 Uhr auf dem Parkplatz bei Möbel Martin.

Samstag, 31. August,
9 Uhr – Herzogplatz

Der eigentliche Rallye-Start ist am Samstag, 31. August um 9 Uhr auf dem Zweibrücker Herzogplatz. Oberbürgermeister Dr. Marold Wosnitza und Rosenkönigin Annika I. schwenken die Startfahnen. Eine schöne Fahrt, über 170 km ist geplant. Gegen 17 Uhr ist das Ende der Fahrt mit Zieleinlauf und Sektempfang auf dem Schlossplatz in Zweibrücken.

Oldtimertreffen
„Forever young“

Zeitversetzt am 31. August ist dann der Start um 10.30 Uhr zum Zweibrücker Oldtimertreffen „Forever young“ auf dem Herzogplatz. Zum 4. Mal findet das Treffen statt. Ohne vorherige Anmeldung, ohne Startgebühr.

Nicht nur die Veranstalter freuen sich auf die schönen Klassiker. Zahlreiche Oldtimerfahrer/innen und -fans haben bereits ihr Kommen signalisiert. Auf dem Herzogplatz befinden sich der Meeting-Point zur offiziellen Anmeldung und Registrierung der Teilnehmer sowie die Vergabe der „Boardcards“. Mit einer fachkundigen Moderation werden Oldtimerfahrer/innen begrüßt und alle Fahr-zeuge vorgestellt. Danach begeben sich die Fahrzeuge im fließenden Verkehr durch die Zweibrücker Innenstadt zum Schlossplatz.

Ab 12 Uhr, Oldtimer-Präsentation auf dem Schlossplatz

Resultierend aus den Erfahrungen von den letzten Jahren ist die Oldtimer-Präsenz zunächst in der Innenstadt zu erwarten. Ab 12 Uhr wird dann der komplette Schlossplatz zum „Schauplatz“. Dort werden sich die Fahrzeuge sammeln und sich gemeinsam präsentieren. Für Essen und Trinken ist durch den DRK Kreisverband Südwestpfalz gesorgt, ergänzt durch die angrenzende Gastronomie.

Samstagnacht, 31. August,
22 Uhr – Lichtkunstprojekt

In der Rosenstadt kann man Lichtkunst erleben und mitgestalten. Unter dem Titel „Come on baby light my Heimat“ werden Nikola Dicke und „Brandstifter“ ein partizipatives Lichtkunst-Event im öffentlichen Raum präsentieren. Die Lichtzeichnerin Nikola Dicke und der Aktionskünstler „Brandstifter“ werden durch nächtliche Projektionen von gefundenen Zetteln auf die Architektur der Stadt Zweibrücken die Heimat der dort lebenden Menschen erhellen und dadurch sichtbar und als Projektionsfläche nutzbar machen. Das ganze passiert auf dem Rathaus auf dem Herzogplatz.

Am 1. September ab 13 Uhr ist verkaufsoffener Sonntag

Den verkaufsoffenen Sonntag begleiten einFlohmarkt auf dem Schlossplatz und ein Kram-Markt auf dem Alexanderplatz. Ab 13 Uhr ist der SWR1 mit einer „Lebenden Musikbox“ auf dem Alexanderplatz zu Gast. Musik der 70er/80er Jahre und lockere Atmosphäre stehen auf dem Programm. Bis 18 Uhr bleibt der SWR1 mit seinem Trabi und dem musikalischen Halt in Zweibrücken. Die Gäste der Rosenstadt haben an diesem Nachmittag die Möglichkeit an einer Jukebox Musiktitel auszusuchen. Alle gewünschten Titel werden die Musiker vor Ort abspielen. Die Musikrichtung ist mehr als passend. Nach den beiden Zweibrücker „Oldtimer-Mammut-Tagen“ ist Musik aus den 70er und 80er Jahren genau das richtige. Aus über 300 Titeln kann man sich was auswählen und über die Jukebox wünschen.

Pferdefreunde aufgepasst

Pferdefreunde aus Zweibrücken und der weiten Region dürfen sich freuen. Am verkaufsoffenen Sonntag öffnet auch das Landgestüt Zweibrücken von 11 bis 16 Uhr seine Gestütstüren.

Ein Shuttle-Bus zwischen dem Hilgard-Center, der Innenstadt und dem Zweibrücken Fashion Outlet verbindet am verkaufsoffenen Sonntag die verschiedenen Zweibrücker Verkaufsstätten. Oder man entscheidet sich für die „Pferdestärke“, denn an diesem Tag pendelt die Pferdekutsche zwischen dem Hilgard-Center und der Innenstadt. Das kostenlose Mitfahren wird von der Händlergemeinschaft Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und Edeka Ernst organisiert.

„Drumherum“ ergänzen Edeka Ernst, Möbel Martin und Zweibrücken Fashion Outlet am verkaufsoffenen Sonntag die Angebote der Händler in der Innenstadt und bieten einen weiteren Anreiz für einen Besuch. PR/cms

Weitere Informationen
online unter:

Auch die Rosenkönigin ist bereits im Oldtimer-Fieber. Foto: Petra Stricker

www.zweibruecken.de
www.foreveryoungrallye.de