1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Verkehrsgefährdung zwischen Contwig und Rieschweiler-Mühlbach

Zweibrücker Polizei sucht Zeugen : Bei Unfallflucht weitere Fahrer gefährdet

Auf der Fahrtstrecke über Stambach, Falkenbusch und Dellfeld soll der Beschuldigte mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben.

Ein älterer Autofahrer verursachte am 23. Juni gegen 13.50 Uhr zunächst mit seinem braunen VW Tiguan einen Verkehrsunfall in der Pirmasenser Straße in Contwig, berichtet die Polizei. Als der Beschuldigte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, ohne für eine Schadensregulierung zu sorgen, nahm der Geschädigte des Verkehrsunfalls die Verfolgung auf. Der Geschädigte folgte dem Beschuldigten anschließend bis zu dessen Wohnung in Rieschweiler-Mühlbach.

„Auf der Fahrtstrecke über Stambach, Falkenbusch und Dellfeld gefährdete der Beschuldigte, durch Verstöße gegen das Rechtsfahrgebot, mehrere Verkehrsteilnehmer“, schreibt die Polizei weiter. Nach Angaben des Zeugen konnten diese einen Frontalzusammenstoß nur durch entsprechende Ausweichmanöver verhindern. Bisher ist jedoch nur einer der gefährdeten Verkehrsteilnehmer namentlich bekannt.

Zeugen und Geschädigte des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon (0 63 32) 97 60 oder per E-Mail an pizweibruecken@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

(red)