1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Feier in VT-Halle: Über 100 Gäste bei Contwiger Senioren-Nachmittag

Feier in VT-Halle : Über 100 Gäste bei Contwiger Senioren-Nachmittag

Ortsbürgermeister lobt Vereinstätigkeiten im Ort.

Die Menschen sollten sich mehr Zeit nehmen. Das ist der Wunsch von Contwigs Ortsbürgermeister Karlheinz Bärmann, der am Sonntag wieder über hundert Einwohner zum diesjährigen Senioren-Nachmittag in der VT-Halle begrüßen konnte. Eingeladen waren Senioren ab 70 Jahren. Gerade der Advent sei die Zeit der Besinnung und nicht der Hektik, mahnte Bärmann. Er erinnerte daran, dass seit über 2000 Jahren das Weihnachtsfest die Menschen zusammenführe – egal welcher Religion sie angehören. Von Weihnachten gehe auch die Botschaft des Friedens aus. „Dies ist heute wichtiger denn je“, so der Ortsbürgermeister. Das Fest stehe auch für Harmonie zwischen Jung und Alt. Diese Gemeinschaft werde in Contwig auch an den anderen Tagen des Jahres gepflegt, wie die Vereinstätigkeiten dokumentieren würden. 

Die Gäste konnten sich neben Kaffee und Kuchen auch über ein tolles Programm freuen. Unter der Leitung von Wolf-Rüdiger Schreiweis brachte der „Chor 2000“ traditionelle Weihnachtslieder wie beispielsweise „Oh Tannenbaum“ zu Gehör. Aber auch moderne Hits wie „Rudolph, the Red-Nosed Reindeer“ gehören zum Repertoire. Viel Applaus gab es für die Aufführungen von Elmiras Orient. Der Nachwuchs nahm die Zuschauer mit auf eine Reise in das Reich der Sultane und Kalifen.

Wie in jedem Jahr hatte Hedi Bender mit einigen Kindern des Ortes einen lustigen Sketch eingeübt. „An der Theaterkasse“ hieß er diesmal. Eine ältere Frau (Sarah Geßner) wird von ihrem Mann (Luca Geßner) ins Theater eingeladen. Doch die Karten wollen sich die beiden erst vor Ort an der Kasse besorgen, was die Verkäuferin (Nina Schreiber) vor einige Herausforderungen stellt.

Die Fahrer des örtlichen Motorsportclubs sorgten dafür, dass alle auch gut wieder nach Hause kamen.