1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Tourismus der Südwestpfalz im Aufwind

Tourismus der Südwestpfalz im Aufwind

Südwestpfalz. Die Ankünfte und Übernachtungen in der Südwestpfalz für den Zeitraum Januar bis April 2011 weisen ein Plus von 13,1 beziehungsweise 15,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf. Dies teilt die Südwestpfalz Touristik mit

Südwestpfalz. Die Ankünfte und Übernachtungen in der Südwestpfalz für den Zeitraum Januar bis April 2011 weisen ein Plus von 13,1 beziehungsweise 15,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf. Dies teilt die Südwestpfalz Touristik mit. Laut Statistischem Landesamtes konnten die Gästeankünfte von fast 31 000 auf fast 37 000 und die Übernachtungen von 72 000 auf 83 000 gesteigert werden. Dies bedeutet im pfalzweiten Vergleich Platz eins hinsichtlich der relativen Steigerung der Übernachtungen und Platz zwei hinsichtlich der relativen Steigerungen der Gästeankünfte, erklärt Landrat Hans Jörg Duppré. Er fügte hinzu: "Wir hoffen, die führenden Positionen auch zukünftig festigen zu können." Absolut gesehen rangiert die Südwestpfalz bei Gästeankünften wie auch bei den Übernachtungen auf Platz drei hinter den Landkreisen der Deutschen Weinstraße. Größter Gewinner der Südwestpfalz war die Urlaubsregion Hauenstein mit einem Plus von 43,9 Prozent bei den Gästeankünften und einem Plus von 56,4 Prozent bei den Übernachtungen. red