1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Tischtennishalle soll nächstes Jahr gebaut werden

Tischtennishalle soll nächstes Jahr gebaut werden

Weit über die Region haben die Tischtennisspieler Riedelberg bekannt gemacht. Kein Wunder: Insgesamt rund 80 aktive Spieler in 14 Mannschaften jagen in der 480 Einwohner zählenden Gemeinde dem kleinen Ball hinterher.

Mit dem Pfalzpokal und dem dritten Platz der Mädchen im Bund, konnten die Riedelberger Ende der achtziger Jahre auch schon riesige Erfolge feiern. Die erste Mannschaft spielt derzeit in der Pfalzliga. Doch das Umfeld für Training und Spiele lässt zu wünschen übrig.

Der große Saal im Riedelberger Dorfgemeinschaftshaus ist allmählich zu klein geworden für den Tischtennisverein. "Deshalb soll eine neue Halle gebaut werden", informiert Ortsbürgermeister Peter Lethen. Sie soll rund 280 Quadratmeter groß sein. Außerdem seien noch sanitäre Anlagen geplant. Den Bauplatz hat der Verein inzwischen erworben. Jetzt gelte es noch, die Finanzierung zu stemmen. Das Projekt koste rund 560 000 Euro. Eine entsprechende Förderung sei bereits beantragt. 40 Prozent der Bausumme übernehme das Land, jeweils zehn Prozent zahle der Kreis, die Verbandsgemeinde und die Ortsgemeinde. Der TTC hat selbst bereits 45 000 Euro für den Grundstückskauf und die Kosten des Architekten ausgegeben - von den vielen Stunden, die ehrenamtliche Helfer geleistet haben, noch gar nicht zu reden. Lethen rechnet mit einem Baubeginn im nächsten Jahr.

Den 1969 gegründeten TTC zeichnet neben den vielen Erfolgen eine bemerkenswerte Jugendarbeit aus.

Auch gefeiert wird beim TTC. So organisiert der Verein für Pfingstsamstag eine fetzige Rocknacht.