1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Südwestpfalz: Wenig neue Corona-Fälle, aber zwei Tote

Corona in der Südwestpfalz : Wenig neue Corona-Fälle, aber zwei Tote

Der Inzidenz-Wert liegt in Zweibrücken weiter niedriger als im Rest von Rheinland-Pfalz.

Im Landkreis Südwestpfalz ist der so genannte Inzidenz-Wert, der die Zahl der registrierten positiven Corona-Tests in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner beschreibt, im Vergleich zum Vortag erneut gesunken. Im Landkreis Südwestpfalz liegt die Zahl laut Gesundheitsamt bei 71,7 (vorher 77,0), in Zweibrücken bei 38,0 (vorher 35,1) und in Pirmasens bei 124,3 (vorher 114,3). Damit bleiben Pirmasens und der Landkreis auf Warnstufe rot, Zweibrücken bleibt orange. Bis Montagmittag wurden fünf neue positive Corona-Tests registriert.

Obwohl die Inzidenz-Zahlen im Vergleich zu anderen Regionen gut aussehen, wurden erneut zwei Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Bei den Verstorbenen handelt es sich laut Kreisverwaltung um eine Frau zwischen 80 und 90 Jahren aus dem Wecare Pflegezentrum in der Steinstraße in Pirmasens sowie einen Mann zwischen 80 und 90 Jahren aus dem Haus Edelberg in Rodalben.

Aktuell sind im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 226 bestätigte positive Fälle aktiv, 47 weniger als am Vortag. Von den betroffenen Personen leben in Pirmasens 80 (-13), Zweibrücken 20 (-4) sowie in den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland 14 (-2), Hauenstein 4 (-3), Pirmasens-Land 10 (-3), Rodalben 49 (-13), Thaleischweiler-Wallhalben 13 (-2), Waldfischbach-Burgalben 24 (-2) und Zweibrücken-Land 12 (-5). Insgesamt wurden bis heute 2520 Personen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz positiv auf den Erreger Sars-CoV-2 getestet. Bislang sind im Bereich des Gesundheitsamtes 84 Personen mit Corona-Infektion verstorben.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Südwestpfalz empfiehlt Personen mit Symptomen, sich umgehend telefonisch bei ihrem Hausarzt, bei der Hotline (0 63 31) 809 750 (Montag bis Freitag neun bis 15 sowie Samstag und Sonntag zehn bis 14 Uhr) oder der landesweiten (08 00) 99 00 400 zu melden.

www.lkswp.de/corona-info

www.impftermin.rlp.de