Augen offen halten Suchaktion: Hund vermisst nach Spaziergang am Hornbach

Hornbach · Seit Dienstagabend ist Romeo verschwunden.

 Seit Dienstag wird der Hund Romeo vermisst. Die Feuerwehr half der Tierrettung Saarpfalz beim Ausleuchten und Absuchen des Bachrandes.

Seit Dienstag wird der Hund Romeo vermisst. Die Feuerwehr half der Tierrettung Saarpfalz beim Ausleuchten und Absuchen des Bachrandes.

Foto: Tierrettung/privat

Am Dienstagabend, gegen 20 Uhr haben besorgte Anwohner die Tierrettung Saar-Pfalz e.V. alarmiert. Eine Seniorin war mit ihrem Hund in der Gutbrodstraße in Hornbach in der Südwestpfalz spazieren, als Ihr Hund in Höhe des Gewässers plötzlich verschwand.

Die Seniorin stand laut Tierrettung so unter Schock, dass sie nur durch das beherzte Eingreifen von Anwohnern Hilfe verständigen konnte. Trotz der sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen dauerte der Einsatz bis Donnerstag an. Fünf Tierretter und zehn bis 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hornbach unterstützten die Tierrettung aus Contwig beim Ausleuchten und Absuchen des Bachrandes der durch die Regenfälle der letzten Tage viel Wasser führt.

Anwohner im Bereich Hornbach und Althornbach werden gebeten, die Augen in diesem Bereich in den kommenden Tagen offen zu halten. Dabei wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen Sucheinsätze in Ufernähe zu unterlassen wegen dem Hochwasser und dem rutschigen Abhang besteht Lebensgefahr.

Seit Dienstag wird der Hund Romeo vermisst. Die Feuerwehr hilft bei der Suche. Fotos: Tierrettung/privat

Seit Dienstag wird der Hund Romeo vermisst. Die Feuerwehr hilft bei der Suche. Fotos: Tierrettung/privat

Foto: Tierrettung/privat

Wer den Hund Romeo sieht sollte sich mit der Tierrettung Contwig oder der Polizei Zweibrücken in Verbindung setzen. Die Tierrettung hat die Nummer (0 63 32) 56 88 60, die Zweibrücker Polizei ist zu erreichen unter (0 63 32) 97 60.
www.tierrettung-saarpfalz.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort