1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Stadtverwaltung warnt vor Anzeigenwerbern

Stadtverwaltung warnt vor Anzeigenwerbern

Zweibrücken. Aus aktuellem Anlass teilt die Stadtverwaltung Zweibrücken mit, dass sie eine Firma aus Luxemburg nicht damit beauftragt hat, Anzeigen für die Bürgerinformationsbroschüre zu werben. Offensichtlich operierten die Werber auch mit Anzeigen-Kopien aus früheren offiziell erschienenen Broschüren

Zweibrücken. Aus aktuellem Anlass teilt die Stadtverwaltung Zweibrücken mit, dass sie eine Firma aus Luxemburg nicht damit beauftragt hat, Anzeigen für die Bürgerinformationsbroschüre zu werben. Offensichtlich operierten die Werber auch mit Anzeigen-Kopien aus früheren offiziell erschienenen Broschüren. Die Verwaltung bittet, bei solchen telefonisch oder per Fax erfolgenden Anwerbeversuchen erhöhte Vorsicht walten zu lassen und weist darauf hin, dass gegenwärtig keine über Anzeigen finanzierte Neuauflage der Bürgerinformationsbroschüre der Stadt vorgesehen ist. Für die Erstellung der erst kürzlich erschienenen zwölften Auflage der Bürgerinformationsbroschüre war der Weka-Verlag aus Mering zuständig. Der Auftrag zu dieser Broschüre sei bereits abgeschlossen und daher derzeit kein Verlag zum Anzeigenkauf autorisiert. red