1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Stadt eröffnet am Samstag Zweibrücker Wanderwegenetz

Stadt eröffnet am Samstag Zweibrücker Wanderwegenetz

Zweibrücken. Das neu konzipierte und ausgewiesene Zweibrücker Wanderwegenetz wird am Samstag, 29. Oktober, um elf Uhr, mit einer "Startwanderung" eröffnet. Diese geführte Wanderung beginnt nach Angaben der Stadtverwaltung am Wanderparkplatz Birkhausen (Rimschweiler)

Zweibrücken. Das neu konzipierte und ausgewiesene Zweibrücker Wanderwegenetz wird am Samstag, 29. Oktober, um elf Uhr, mit einer "Startwanderung" eröffnet. Diese geführte Wanderung beginnt nach Angaben der Stadtverwaltung am Wanderparkplatz Birkhausen (Rimschweiler).Nach rund dreijähriger Planungs-, Genehmigungs- und Markierungsarbeit seien, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung, "die wesentlichen und schönsten Wanderstrecken in und um Zweibrücken nunmehr fertig gestellt und touristisch informativ ausgewiesen". Hintergrund des Projektes war es, alle in Zweibrücken vorhandenen Wanderwege in der Rosenstadt in Rundwanderstrecken auszuweisen und vor allem eine einheitliche Markierung für die Wege zu erreichen. Das Wanderwegenetz Zweibrücken besteht jetzt aus 22 Rundstrecken in acht Teilwandergebieten mit insgesamt 170 Kilometern Wegstrecke. Die Wege wurden systematisch mit zwei schwarzen Ziffern auf weißem Hintergrund markiert. Die Stadt Zweibrücken und die Lokale Agenda haben das Wegenetz in Zusammenarbeit mit "Wanderwegepaten" der einzelnen Teilgebiete erarbeitet und umgesetzt. Die "Startwanderung" mit Wanderführer Michael Kolb führt über sieben Kilometer durch den herbstlichen Wald. Nach der Wanderung ist eine Einkehr im Restaurant "Fohlenstall" im Gestüt Birkhausen geplant. red