Spielplatz rundum erneuert

Hornbach. Die erneuerte lange Rutsche mit dem aus Sandstein gemauerten Turm oder die neue Seilbahn gehören zu den Attraktionen des erneuerten und erweiterten Spielplatzes im Hornbacher Freizeitzentrum an der Bahnhofstraße. Am Samstag, 26. September, wird der Platz um elf Uhr offiziell eingeweiht. Für die Kinder gibt es am Samstag und Sonntag zur Eröffnung etwas zu essen und zu trinken

Hornbach. Die erneuerte lange Rutsche mit dem aus Sandstein gemauerten Turm oder die neue Seilbahn gehören zu den Attraktionen des erneuerten und erweiterten Spielplatzes im Hornbacher Freizeitzentrum an der Bahnhofstraße. Am Samstag, 26. September, wird der Platz um elf Uhr offiziell eingeweiht. Für die Kinder gibt es am Samstag und Sonntag zur Eröffnung etwas zu essen und zu trinken.Bei der Einweihung erhält der Spielplatz auch einen Namen. In einem Wettbewerb haben die Kinder der Hieronymus-Bock-Grundschule Vorschläge gemacht, aus der eine Jury aus Lehrern und Stadtratsmitgliedern den Namen aussucht. Bürgermeister Reiner Hohn lädt zur Eröffnung auch alle Kinder der Region ein. "Der Platz war schon in der Vergangenheit nicht nur für die Hornbacher Kinder ein Anziehungspunkt. Das soll der Spielplatz wieder werden." Rund 80 000 Euro kostete der Platz. Dazu kommen nach Angaben Hohns noch Eigenleistung von 20 000 Euro. Mit dem rund 4000 Quadratmeter großen Platz kommt "ein weiterer Mosaikstein" zum Freizeitgelände mit Pirminiushalle und Bürgerhaus, sagte der Bürgermeister. Durch die umfangreichen Arbeiten habe sich die Eröffnung drei Monate verzögert. "Aber wir wollten den Spielplatz noch im frühen Herbst eröffnen und hoffen, dass es noch schöne Tage gibt, in dem die Kinder auf dem Platz spielen." Der über 20 Jahre alte Spielplatz war in die Jahre gekommen. Doch wegen des Ausbaus der Freizeithalle zur Pirminiushalle wurde die Erneuerung verschoben. Vor einem Jahr beschloss der Stadtrat, das Projekt anzugehen und den Platz zu sanieren. sf