Schneeflocken mischen sich unter

Der Frühwinter gibt sich kurzzeitig die Ehre. Ein umfangreicher Tiefdruckkomplex über Mitteleuropa ist angefüllt mit kalter und feuchter Luft. Zum Wochenende baut sich leichter Hochdruckeinfluss auf. Vom Balkan setzt dann wieder Milderung ein. Heute ist es wolkenverhangen und düster. Vor allem während der ersten Tageshälfte fällt gelegentlich Niederschlag

Der Frühwinter gibt sich kurzzeitig die Ehre. Ein umfangreicher Tiefdruckkomplex über Mitteleuropa ist angefüllt mit kalter und feuchter Luft. Zum Wochenende baut sich leichter Hochdruckeinfluss auf. Vom Balkan setzt dann wieder Milderung ein. Heute ist es wolkenverhangen und düster. Vor allem während der ersten Tageshälfte fällt gelegentlich Niederschlag. Dabei können sich bis ins Flachland einige Schneeflocken unter den Regen mischen. Am Nachmittag gibt es dann trockene Pausen, bevor am Abend wieder leichter Schneeregen einsetzt. Morgen bleibt der Himmel meist grau. Am Morgen und dann wieder am Abend fällt etwas Sprüh- oder auch mal leichter Schneeregen. Mit leicht auffrischendem Nordostwind ist es nass-kalt und ungemütlich. Nachts besteht die Gefahr von leichtem Frost. Auch am Samstag bleibt der Himmel meist trist. Hin und wieder kann es etwas tröpfeln oder nieseln. Die Temperaturen steigen jedoch etwas an. Am Sonntag bleibt es bei dem herbstlichen Grau. Nur wenige Lücken lassen die Sonne kurz durchschimmern. Es wird jedoch wieder deutlich milder. Weiterer Trend: Bis Mittwoch teils neblig-trüb, teils freundliche Abschnitte, nur vereinzelt etwas Regen oder Sprühregen, dabei ziemlich mild. Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 1 bis 3, Freitag 0 bis 2, Samstag 2 bis 4, Sonntag 4 bis 6. Höchsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 3 bis 5, Freitag 4 bis 6, Samstag 7 bis 9, Sonntag 11 bis 13. Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 80 bis 90, Freitag 50 bis 60, Samstag 30 bis 40, Sonntag 10 bis 20. Niederschlagsmenge in Litern pro Quadratmeter: Donnerstag 2 bis 4, Freitag 1 bis 2, Samstag 0 bis 0.5, Sonntag 0. Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Donnerstag 0 bis 1, Freitag 0 bis 1, Samstag 0 bis 1, Sonntag 1 bis 2. Michael Agne betreibt in Lambsborn eine Wetterstation.