1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Schaf irrt bei Walshausen über die Autobahn

Ein Fall für die Tierrettung : Schaf irrt bei Walshausen über die Autobahn

Ein Schaf, das es aus unbekanntem Grund auf die A8 bei Walshausen verschlagen hatte, hat am Donnerstag die Zweibrücker Polizei wie auch die Tierrettung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Contwig auf den Plan gerufen.

(red) Ein Schaf, das es aus unbekanntem Grund auf die A8 bei Walshausen verschlagen hatte, hat am Donnerstag die Zweibrücker Polizei wie auch die Tierrettung des Deutschen Roten Kreuz (DRK) Contwig auf den Plan gerufen. Wie das DRK mitteilt, konnte eine Streifenwagenbesatzung das Tier auf der Abfahrt bei Walshausen sichten und „legte professionell Hand an“, wie es in der Mitteilung des DRK heißt.Um Schlimmeres zu verhindern, wurde es von der Autobahn geführt und dort vorm Weglaufen von den Beamten der Polizei Zweibrücken gesichert.

Die DRK Tierrettung des Deutschen Roten Kreuzes Contwig übernahm das Tier und brachte es ins Tierheim nach Zweibrücken, wo das Team das Tier übernahm. Da unklar war, ob das Schaf vielleicht schon angefahren wurde oder sogar trächtig ist, wurde umgehend ein Tierarzt hinzu gezogen. Im Tierheim Zweibrücken wartet es nun auf seinen Besitzer. Der letzte bekannte Halter hat das Tier, so hat es Nadine Bender vom Zweibrücker Tierheim vom DRK erfahren, nach eigenen Angaben verkauft. An wen, weiß man anscheinend noch nicht.

Das Tierheim Zweibrücken hat die Telefonnummer (0 63 32) 7 64 60, die Tierrettung ist unter der (0 63 32) 56 88 60 zu erreichen.