1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Riggehoor-Konzert mit Allstar-Touch beim Zweibrücker Stadtfest

Riggehoor-Konzert mit Allstar-Touch beim Zweibrücker Stadtfest

Am Stadtfestsonntag, 27. Juli, tritt Riggehoor beim Stadtfest auf.

Zwischen 19 und 23 Uhr spielen die Worschdrocker auf der großen Bühne am Hallplatz unter dem Motto: "Riggehoor Gala & Revue". Mit dabei ist ein illustrer Kreis Zweibrücker Gastmusiker. Damit will Riggehoor ein Zeichen für mehr Mut zur Regionalität im Musikbereich werben. "Wir haben eine der quirligsten und qualitativ hochwertigsten Musikszenen in ganz Rheinland-Pfalz. Hier findet man von Schlager bis zu Death-Metal, von Reggae über Hardcore bis hin zu Ska , Blues, Mundartmusik und vielem mehr einfach alle Musikrichtungen. Umso unverständlicher ist es, wieso immer wieder - nicht nur beim Stadtfest - auf sehr teure Künstler von auswärts gesetzt wird, die nicht zwangsläufig besser sind, oder mehr Leute ansprechen", sagt Band-Sprachrohr David Betz. "Wir wollen zeigen, dass dies der grundsätzlich falsche Weg ist."

Die Comedy-Rocker haben sich für ihr Stadtfestprogramm diverse Gäste eingeladen. Mit dabei sind unter anderem: Pleite und die Geier, Markus Wille (Ozzburn und Hubbert House Band), Maria-Inge Knoll, Katharina Rimbrecht (Ska Einsatz Kommando), Mc KonFitti und noch einige andere Überraschungsgäste. "Das Stadtfest lebt doch von der Gemeinschaft", sagt Betz zur Entstehung der Idee. "Für Zweibrücker und Leute aus dem Umland ist es mit Abstand das größte, wichtigste und schönste Fest des Jahres. Man trifft sich mit Freunden und hat zusammen Spaß. Genau das wollen wir auf der Bühne vorleben. Wir machen mit unseren Freunden Musik und wollen mit den Fans einfach eine großartige Zeit verbringen." Extra dafür wurden neue Songs geschrieben und an der Show gefeilt. "Man darf sich auch auf die erste, offizielle Stadtfesthymne freuen", versprechen die Lyonerfreaks. "Aber auch unsere Klassiker und Hits werden nicht zu kurz kommen."