1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Pfarrer Mendling nimmt Abschied von seinen beiden Gemeinden

Pfarrer Mendling nimmt Abschied von seinen beiden Gemeinden

Abschied nehmen heißt es jetzt für Pfarrer Stefan Mendling, der die protestantischen Gläubigen der beiden Kirchengemeinden Wiesbach und Großbundenbach betreute. Der engagierte Geistliche wird Beauftragter für die Verkündigung im Privaten Rundfunk Rheinland-Pfalz und Redakteur beim Evangelischen Rundfunkdienst Pfalz.Beim Sonntagsgottesdienst in Wiesbach , wo neue Presbyter ins kirchliche Ehrenamt eingeführt wurden, nahm Herbert Blinn aus Käshofen, der zuvor für seine 30-jährige Tätigkeit als Presbyter zum Ehrenpresbyter ernannt worden war, die Verabschiedung vor.

Dabei würdigte Blinn das große Engagement von Pfarrer Mendling, der sieben Jahre als Pfarrer an der Spitze der Kirchengemeinde stand, insbesondere dessen Einsatz für den Erhalt und die Erneuerung des Wiesbacher Gotteshauses. Überhaupt habe die siebenjährige Zusammenarbeit den Gläubigen in Wiesbach viel Freude gemacht. Blinn: "Ihre Predigten werden wir alle sehr vermissen."

Schon in der Predigt war Mendling auf seinen Weggang eingegangen und hatte den Gläubigen dafür gedankt, dass sie ihn und seine Familie in Wiesbach vom ersten Tag an mit offenen Armen aufgenommen haben. Das gegenseitige Verstehen, das Vertrauen sei Grundlage für die gute Zusammenarbeit gewesen.