Thaleischweiler-Wallhalben Neue Lagerhalle für die Werke

Wallhalben · Aktuell fehlt in Wallhalben Platz unter anderem für Fahrzeuge, Anhänger oder Rohrleitungen.

Im hinteren Grundstücksbereich in Wallhalben (Bild) könnte die dringend benötigte Lagerhalle für die Verbandsgemeindwerke und den Zweckverband errichtet werden.

Im hinteren Grundstücksbereich in Wallhalben (Bild) könnte die dringend benötigte Lagerhalle für die Verbandsgemeindwerke und den Zweckverband errichtet werden.

Foto: Norbert Schwarz

Bereits im letzten Jahr haben die Werke der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben sich im früheren Verwaltungsgebäude der einstigen Verbandsgemeinde Wallhalben fest etabliert. Das einstige Dienstgebäude ist Schaltzentrale für Werkleiter Joachim Becker und die übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jetzt soll auf dem Verwaltungsgrundstück eine neue Lagerhalle dazu kommen. Umfangreiches Material muss für den Notfall vorgehalten werden, damit die Versorgung der Bürger weiterhin gewährleistet werden kann. Zusammen mit dem Zweckverband Wasserversorgung Sickingerhöhe-Wallhalbtal machen die Werke dabei gemeinsame Sache.

In der letzten Verbandsversammlung erinnerte der an bei dieser Gelegenheit gleichfalls einstimmig als Zweckverbandsvorsitzender gewählte Bürgermeister Patrick Sema, dass die Werke inzwischen ihr Domizil wie nach den Beschlüssen des Verbandsgemeinderates vorgegeben beim Dienstgebäude Wallhalben realisiert haben.

Wie Werkleiter Joachim Becker ergänzte, konnten bereits im letzten Jahr viele Ersatzteile am zentralen Standort Wallhalben aus den Beständen des Wasserwerks Thaleischweiler und des Zweckverbandes Wasserversorgung Sickingerhöhe-Wallhalbtal zusammengeführt werden. Joachim Becker: „Das gilt nicht allein für Kleinteile, vielmehr haben wir auch die notwendigen Schieber auf Lager, Kleinteile wie sämtliche Zähler, die zum Einbau benötigt werden.“ Was fehle, so der Werkleiter bei seinem Situationsbericht, sei allerdings entsprechender Platz für Fahrzeuge, Anhänger, Gerätschaften und eine Möglichkeit zum Lagern von Rohrleitungen und Paletten. Um diesen Umstand zu verbessern, sei das Errichten einer Lagerhalle unumgänglich.

Der Werkleiter geht davon aus, dass mit dem Errichten einer Lagerhalle in der Größe von 10 auf 25 Meter die Raumprobleme lösbar sind. „Beim Parkplatz unseres Dienstgebäudes in Wallhalben gibt es ausreichend Platz.“ Das gesamte Gelände beim früheren Verwaltungsgebäude in Wallhalben ist in zwischen ins Eigentum der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben übergegangen. Verbandsgemeinde-Wasserwerk und Zweckverband Wasserversorgung Sickingerhöhe-Wallhalbtal könnten als Bauherrin auftreten. Notwendig würde allerdings ein bauordnungssrechtliches Verfahren, damit eine Baugenehmigung für den Hallenneubau erteilt werden kann. Joachim Becker: „Wir haben bereits mit der Ortsgemeinde Wallhalben gesprochen. Diese wird die verfahrensrechtlichen Schritte in die Wege leiten.“ Klar, dass alle Kosten Werke und Zweckverband übernehmen.

Wie Werkleiter Joachim Becker dazu ergänzend ausführte, ist auch ein Grundstückseigentümer als Unterlieger der künftigen Lagerhalle über die Planungsabsichten sofort informiert worden. Der Grundstückseigentümer habe seine Zustimmung in Aussicht gestellt. Es soll eine Gemeinschaftsaufgabe für das Wasserwerk der Verbandsgemeinde und des Zweckverbandes werden. Werkleiter Becker sieht es deshalb als passend an, wenn eine Kostenübernahme je zur Hälfte vereinbart wird. Sobald die Grundsatzbeschlüsse in beiden Gremien gefasst sind, könnte das in einem gesonderten öffentlich-rechtlichen Vertrag geregelt werden . Der Werksausschuss der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben soll zudem federführend für das Projekt sein.

Vorrangig, so Becker, sei zunächst einmal das bauplanungsrechtliche Verfahren. Derweil die Ortsgemeinde den Bebauungsplan betreibt, muss die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben ergänzend dazu den Flächennutzungsplan für diesen Teilbereich ändern. Erst danach sollen die weiteren Ingenieurleistungen ausgeschrieben und vergeben werden. IM Hinblick auf Kosten konnten zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Zahlen genannt werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort