Nächster Halt: Baby-Bahnhof

Südwestpfalz. In der Kreisverwaltung in Pirmasens fand jetzt das jährliche Plenumstreffen des Lokalen Bündnisses für Familie im Landkreis Südwestpfalz statt. 45 Bündnispartner aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kirche, Beratung und Bildung kamen zusammen, um sich über den aktuellen Stand der Bündnisarbeit zu informieren und gemeinsam künftige Aktivitäten zu planen

Südwestpfalz. In der Kreisverwaltung in Pirmasens fand jetzt das jährliche Plenumstreffen des Lokalen Bündnisses für Familie im Landkreis Südwestpfalz statt. 45 Bündnispartner aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kirche, Beratung und Bildung kamen zusammen, um sich über den aktuellen Stand der Bündnisarbeit zu informieren und gemeinsam künftige Aktivitäten zu planen.Den Landkreis nachhaltig attraktiv und lebenswert gestalten, ist das Ziel des Lokalen Bündnisses. Dafür engagieren sich seit zwei Jahren rund 75 Bündnispartner. Neu hinzugekommen sind die Hager Group-Werk Tehalit Heltersberg, die Sparkasse Südwestpfalz sowie die Ortsgemeinden Höhfröschen, Kleinsteinhausen und Reifenberg. Koordinatorin Susanne Morsch stellte den Stand der Dinge vor. In sieben Arbeitsgruppen wird momentan an der Umsetzung der verschiedensten Projekte gearbeitet, die sich schwerpunktmäßig mit dem Ausbau der Familienbildung, der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf und dem Miteinander der Generationen befassen. Vorgestellt wurden das neue Bildungsangebot "Jump - Junge Migrantinnen mit Perspektive", die Babysitter-Börse, der "Baby-Bahnhof", die Broschüre "Allein erziehend - na und?" sowie und das Unternehmensforum "Familienfreundlichkeit". Unter der Leitung von Petra Schreiner von Tehalit diskutierten Finanzamt, Agentur für Arbeit, Sparkasse, AOK und Forstamt über Möglichkeiten der Vernetzung hinsichtlich der Ferienbetreuung von Mitarbeiterkindern und über die Einrichtung einer Infoplattform. Parallel wurde in der zweiten Arbeitsgruppe unter Leitung von Matthias Wingerter, Katholische Familienbildungsstätte, ein Familienfest anlässlich des bundesweiten Aktionstages der Lokalen Bündnisse für Familien am 15. Mai 2011 geplant. red