1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Nach Kollision 47 Meter bergauf geschleudert

Nach Kollision 47 Meter bergauf geschleudert

Zwei Franzosen sind am Freitag gegen elf Uhr in Hornbach mit ihren Autos kollidiert. Der 26-jährige Unfallverursacher befuhr laut Polizei die L 700 von Zweibrücken kommend in Richtung Bitsch.

In Höhe der Einmündung nach Hornbach verlor er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto , geriet ins Schleudern und stieß seitlich gegen den Wagen des 57-Jährigen, der in der Linksabbiegerspur der B 424 nach Hornbach aus Frankreich kommend stand. Das Auto des Verursachers wurde nach dem Anstoß 47 Meter bergauf geschleudert. Schaden: 10 000 Euro. Am anderen Fahrzeug beträgt der Schaden sogar 15 000 Euro. Außerdem wurde ein Verkehrszeichen völlig zerstört (1000 Euro). An beiden Fahrzeuge entstand wirtschaftlicher Totalschaden, sie waren nicht mehr fahrbereit.