Mit dem Häcksler zur Hochzeit

Ein Feldhäcksler aus Traufahrzeug? Diese Idee sorgte jetzt in Großsteinhausen für viel Aufsehen und Gesprächsstoff und das aus ganz verschiedenen Gründen. Dass der Sohn des größten Bauernbetriebes am Ort zum Traualtar schreitet, sorgte bereits für Gesprächsstoff.

Dass Ehefrau Sylvia als Agraringenieurin gleichfalls wie der studierte Ehemann eine enge Beziehung zur Landwirtschaft hat, weiß die Dorfbevölkerung. Dass aber Peter Lauer als Agraringenieur und Marketingmitarbeiter bei John Deere in Zweibrücken an seinem Hochzeitstag nicht mit einer Pferdekutsche, Stretchlimousine oder Oldtimer, sondern mit einem Feldhäcksler seine Frau von der Kirche zur Hochzeitsfeier geleiten würde, sorgte dann doch für Aufsehen im Dorf. Für die Hochzeitsfahrt hatten gute Freunde von Peter Lauer des neueste Produkt dieser Serie zur Verfügung gestellt. Ein Feldhäcksler der 8er-Serie, der seit letztem Jahr in Zweibrücken vom Band läuft und erst in diesen Tagen mit dem "Designerpreis" ausgezeichnet wurde.