Mehr als ein Hobby

Der Kaninchenzuchtverein Dellfeld hat kürzlich seine Kaninchen ausgestellt. Die Schau war gut besucht. Indessen freut sich der Verein auf Zuwachs aus dem Raum Kaiserslautern, von dort werden Züchter wechseln.

Auch in Dellfeld ist es mit dem Kaninchenzüchten noch lange nicht vorbei, ganz im Gegenteil. Tonangebend in der Zucht in Dellfeld ist die weitläufige Familie Krieger mit Roland, Heidi, Manuel, Nadine und Michael - und Enkel wachsen bereits nach. Darüber hinaus wandern wohl bald Züchter aus dem Kreisverband Kaiserslautern, deren Verein nicht mehr so tragfähig ist, herüber nach Dellfeld , wie zu hören ist. Die Alttierschau im Bürgerhaus Dellfeld ist heuer mit 72 Tieren in zehn verschiedenen Rassen und Farbenschlägen von 14 Züchtern gut besetzt, wenn es natürlich auch schon größere Schauen gegeben hat. Auch zwei Hobbykaninchen sind dabei - und nein, das sind keine Lappohren, die nur als Hobby gehalten werden.

Zunächst: Was unterscheidet Hasen von Kaninchen ? Hasen sind Nestflüchter, die mit Fell und offenen Augen zur Welt kommen, hingegen ist das Kaninchen ein Nesthocker, der nackt und blind zur Welt kommt. Auch die Lebensweise ist verschieden: Der Hase ist Einzelgänger, das Kaninchen lebt gern in Gruppen.

Aber was sind nun Hobbykaninchen? Kreisverbands- und P-48-Vorsitzender Roland Krieger erzählt: "Einmal vergaß einer der Krieger-Dynastie, zwei Kaninchen verschiedener Farbenschläge oder Rassen zuverlässig auseinanderzuhalten, das nutzten die beiden sofort und fanden glückselig in einem Stelldichein zusammen." Bald wurden naturgemäß "Hobbykaninchen" geboren, Unikate sozusagen. Hübsch sind sie anzusehen, aber es sind eben keine reinrassigen Tiere mehr. Was den kleinen Enkeln allerdings schnuppe ist, sie haben ihre Freude an den Kreuzungen.

Den Zuchtleistungspreis des LV gewann Gabriele Seleiter. Den Wanderpokal gewann Roland Krieger . Vereinsmeister wurden Roland Krieger mit Satin-Elfenbein, Gabriele Seleiter mit Graue Wiener wildfarbig, Manuel Krieger mit Holländer japanerfarbig-weiß, Sabrina Wolf-Krieger mit Kleinsilber hell, Michael Krieger mit Lohkaninchen schwarz, Bernd Seleiter mit Deutsche Riesen wildfarbig, Heidi Krieger mit Weiße Wiener weiß, Werner Strassel mit Russen schwarz-weiß und Resel Strassel mit Kleinsilber schwarz. Die Schau mündete in den Bayerischen Abend.