1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Mehr als 70 Kilo Spießbraten und Rollschinken vertilgt

Mehr als 70 Kilo Spießbraten und Rollschinken vertilgt

In der Dorfgemeinschaft sind die Dellfelder Feuerwehrleute des Ortes voll integriert. Das zeigte sich dieses Wochenende wieder beim Feuerwehrfest der Löscheinheit Dellfeld , welches im dritten Jahr in Folge nicht beim Bürgerhaus, sondern direkt auf dem Vorplatz des Gerätehauses samt Teilen der abgesperrten Mittelgasse gefeiert wurde.

Dabei ist der neu ins Leben gerufenen Fachgruppe Höhen- und Absturzsicherung ein ganz besonderer Festbeitrag gelungen. Der stellvertretende Verbandsgemeindewehrleiter Andreas Glahn merkte dazu an, dass in dieser Facheinheit Feuerwehrfrauen und Männer ortsübergreifend den Dienst versehen und somit auch einen ganz wesentlichen Beitrag zur Vertiefung des Zusammengehörigkeitsgefühls innerhalb der Verbandsgemeinde leisten. Dies war auch gestern bei den unterschiedlichen Präsentationen zu spüren, denn obwohl in Hornbach zünftig die Kerwe gefeiert wurde, waren die Feuerwehrleute aus der Klosterstadt mit dem Drehleiterfahrzeug in der Schwarzbachtalgemeinde zur Stelle und halfen mit, dass das Fest dort zu einem vollen Erfolg wurde. Begonnen hatte dies schon am Samstag und wie der Vorsitzende des Förderkreises der Löscheinheit Dellfeld , Marc Pirmann, berichtete, sei der Abend mit den Musikern von "Musik4you" ein voller Erfolg gewesen. Spießbraten und Grillschinken sind gestern die Renner auf der Speisekarte gewesen, mehr als 70 Kilo wurden vertilgt. Fast 30 Kuchen konnten beim Kuchenbuffet am Nachmittag in den Kühltheken verlockend präsentiert werden. Marc Pirmann: "Das Buffet war wie immer eine Augenweide, und geschmeckt hat es allen." 30 Helferinnen und Helfer waren im Einsatz, damit die vielen Besucher voll und ganz auf ihre Kosten kamen. Einziger Wermutstropfen: Wehrführer Thorsten Breyer musste krankheitsbedingt das Bett hüten.