"Kommunalpolitik - was ist das?"

Zweibrücken/Pirmasens. Am Mittwoch, 18. März, 20 Uhr, veranstaltet die Gleichstellungsstelle des Landkreises Südwestpfalz im ersten Fraktionszimmer der Kreisverwaltung in Pirmasens einen Informationsabend zum Thema "Kommunalpolitik - was ist das eigentlich?", bei dem alle Interessierten willkommen sind

Zweibrücken/Pirmasens. Am Mittwoch, 18. März, 20 Uhr, veranstaltet die Gleichstellungsstelle des Landkreises Südwestpfalz im ersten Fraktionszimmer der Kreisverwaltung in Pirmasens einen Informationsabend zum Thema "Kommunalpolitik - was ist das eigentlich?", bei dem alle Interessierten willkommen sind. Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Südwestpfalz und dem Frauenforum Südwestpfalz. Sie gehört zur Bündniskampagne des rheinland-pfälzischen Sozial-, Frauen- und Familienministeriums: "Frauen machen Kommunen stark" - eine Kampagne für mehr Frauen in der Politik. Wie wird kommunalpolitische Arbeit organisiert? Wie laufen Entscheidungen ab, wer ist zuständig? Welche Aufgaben hat die Verwaltung? Welche Mitbestimmungsmöglichkeiten haben Bürgerinnen und Bürger? Was muss ich als Ratsmitglied wissen und können? Diese und andere Fragen beantworten praxisnah die Referentinnen Birgit Stegmann-Weis und Reifenbergs Ortsbürgermeisterin Michaela Hüther. redAnmeldung erbeten bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz, Susanne Morsch, Telefon (0 63 31) 80 92 78.