Unfall in Hornbach : Betrunken in den Gegenverkehr geraten

Am Montag gegen 22.15 Uhr, kam es in Hornbach in der Hauptstraße zu einer Spiegel-Spiegel-Berührung im Begegnungsverkehr. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Fahrzeugführern entfernte sich einer der Beteiligten, da eine alkoholische Beeinflussung im Raum stand, wie die Zweibrücker Polizei schreibt.

Da jedoch das Kennzeichen bekannt war, konnte der verantwortliche Fahrzeugführer durch die Polizei ermittelt werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.