1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Kleinsteinhausen feiert wieder das Sommerfest am Scheuerwald

Sommerfest am Scheuerwald : Kleinsteinhausen feiert den Sommer

Sommerfest am Scheuerwald geht am Samstag in die dritte Runde.

Kleinsteinhausen (bav) Das Sommerfest in Kleinsteinhausen, hervorgegangen aus dem jährlich zweitägig ausgetragenen Dorffest, hat in der komprimierten Form auch die Feierlaune unter einen Hut gebracht. Mit einer ganz besonderen Note unter der Verantwortung des Förderkreises Dorfgemeinschaft. Alle Kleinsteinhauser Vereine sind darin organisiert und haben für den kommenden Samstag, 3. August, auf dem Festplatz am Scheuerwald ab 15 Uhr ein buntes Programm mit viel Unterhaltung und kulinarischen Schmankerln vorbereitet.

Angekündigt sind Grillspezialitäten, frisch zubereitete Baguettes, ein großes Salatbuffet des Förderkreises Kindertagesstätte, in diesem Jahr erstmals im Angebot auch „Pulled-Pork-Hamburger“, Verkauf von Kaffee und diversen Kuchensorten und ein Barbetrieb. Wer also neben einem gemütlichen Schoppen Weizen, Wein oder antialkoholischen Getränken einmal etwas Exotisches probieren möchte, der dürfte in der Kleinsteinhauser Bar am Scheuerwald, bewirtschaftet von der Jugend, bestens aufgehoben sein. Die Kinder können sich in der Zwischenzeit auf einer Hüpfburg austoben.

Den traditionellen Fassanstich um 15 Uhr sollte keiner verpassen, es könnte bei der Sommerhitze eine doppelt kühle Erfrischung geben. Danach sorgt der schon über die Grenzen von Zweibrücken-Land hinaus bekannte Musikverein „Schwarze Husaren“ für musikalische Wohlfühlatmosphäre, bevor ab 21 Uhr die Rock-Cover-Band „Fly over X“ aus Zweibrücken den Festplatz zum Brodeln bringt.

Martina Wagner, Kleinsteinhausens Ortsbürgermeisterin. Foto: Volker Baumann

Neben der Probierlaune beim Essensangebot will man in Kleinsteinhausen wieder zusätzlich etwas Besonderes anbieten und  – letztes Jahr war es die Oldtimerausstellung  – diesmal für Fans „ausgemusterter“ Dinge etwas tun. Ein Flohmarkt am Scheuerwald verströmt bestimmt eine besondere Atmosphäre und man könnte nach der Feier möglicherweise mit einem Schnäppchen nach Hause gehen. Ortsbürgermeisterin Martina Wagner würde sich über eine rege Teilnahme freuen.