1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

„Kirchenmusik im neuen Gewand“ überzeugt

„Kirchenmusik im neuen Gewand“ überzeugt

Höhepunkte des Konzerts von Cantus Novus waren die Soli von Patrick Schneider, Lisa-Marie Huppert und Laura-Carolin Kreuzberg, die zeigten, dass auch moderne Chartmusik ihren Platz im Gottesdienst haben könnte.

Bereits 20 Minuten vor dem Konzertbeginn wurde es eng in St. Pirminus in Hornbach am Sonntagabend. Der Chor "Cantus Novus" hatte zum Abschluss des Pirminiustages zum Konzert mit seiner Band geladen. Jung und Alt füllten zahlreich die Bänke und einige Gäste mussten die zweieinhalb Stunden mit "Kirchenmusik in neuem Gewand" im Stehen verbringen. "Die große Besucherzahl hat mich beeindruckt!", gab Chorleiter Oliver Duymel nach dem Konzert zu. Der Titel für den Abend hielt auch Wort. Bunt gemischt wurde neuere Kirchenmusik mit Pop- und Rocksongs, Gesangsstücke wechselten sich mit instrumentalen Liedern ab und als weiteren Farbtupfer gab es schottische Klänge von den Geschwistern Fürst aus St. Ingbert.

Höhepunkte an diesem sehr kurzweiligen Abend waren die Soli von Patrick Schneider, Lisa-Marie Huppert und Laura-Carolin Kreuzberg, die zeigten, dass auch moderne Chartmusik ihren Platz im Gottesdienst haben könnte. Schneider machten den Anfang mit Pink Floyds "High Hopes", gefolgt von den Duetten "Ich geh mit dir" und "Circle of Life" mit Lisa-Marie Huppert. Gerade die ruhige Version des Kinohits von Elton John begeisterte.

Huppert zeigte auch alleine, mit dem Song "Alles kann besser" von Xavier Naidoo , dem Publikum ihr Können. Den größten Applaus des Publikums erntete Laura-Carolin Kreuzberg mit "Ave Maria". "Das war heute Abend vielleicht eines der schönsten Lieder", lobte Duymel seinen Schützling.

Neben diesen Gesangsparts stachen besonders Anne und Vincent Fürst herraus. Mit ihren Instrumenten, scotish drums und Dudelsack, sowie ihrer schottischen Tracht, gaben sie dem Konzert einen ganz besonderen Anstrich.

Mit "Cantus Novus and friends" war neben dem Chor auch eine für dieses Event zusammengestellte Band an "Kirchenmusik im neuen Gewand" beteiligt.

Neben der guten Unterstützung des Chores, hatten die Instrumentalmusiker auch ihren eigenen Momente im Programm. Sabine Hofmann mit ihren Klavierstücken und Ingrid Leppert an der Orgel bildete einen schönen Kontrast zu den Popsongs. Den brandenden Applaus des Publikums zum Schluss hatten alle Beteiligten sich verdient.