1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Kindergarten Hornbach bringt Kindern in Corona-Zeit Geschenk

Liebevolle Geste im Corona-Lockdwown der Protestantischen Kindertagesstätte Hornbach : Kita-Team überrascht Kinder daheim mit „Wundertüten“

Die Eltern der Protestantischen Kindertagesstätte Hornbach sind dem Aufruf der Landesregierung zum sogenannten „Regelbetrieb bei dringendem Bedarf“ gefolgt und lassen ihre Kinder soweit möglich zu Hause.

Das ist natürlich für alle eine schwere Zeit. So vermissen die Erzieherinnen/Erzieher und Praktikanten ihre Schützlinge sehr.

Um weiter in Kontakt zu bleiben, hat sich das Team der Kita überlegt, wie sie den Kindern zu Hause etwas Abwechslung bieten können. So ist die Idee entstanden, den Kleinen eine „Wundertüte“ zusammen zu stellen, um ihnen zu Hause etwas die mögliche Langeweile zu nehmen.

Es wurden Bastelarbeiten und Anleitungen zusammengestellt, Mandalas ausgesucht und kleine Geschichten zusammengestellt und mit einem persönlichen Anschreiben liebevoll verpackt. Alle Kinder dürfen sich auf ein, individuell für ihr Alter abgestimmtes Überraschungspaket, freuen.

Die Anerkennungspraktikantin Anna-Lena Veith und Luisa Christ, die ihr freiwilliges soziales Jahr in der Kita Hornbach absolviert, haben die Post den Kita-Kindern persönlich zugestellt. Das gesamte Team der Kita wünscht allen viel Spaß mit der „Wundertüte“ und hofft auf ein baldiges, gesundes Wiedersehen.

Ein Blick auf die Homepage der Kita lohnt sich. Dort findet man Informationen zu den aktuellen Regelungen betreffend Corona und deren Umsetzung sowie die ausführliche Konzeption der Einrichtung: www.kitahornbach.de.