Innenstadt fest in Kinderhand

Zweibrücken. Inmitten von bunten Tuben und Schwämmen sitzt die kleine Cheyenne Schulz (vier) aus Zweibrücken auf einem Stuhl und ist gespannt, was sie gleich im Spiegel erblicken wird. Friseurmeisterin Ive Rottmann tunkt den Schwamm in weiße Farbe und fährt vorsichtig durch ihr Gesicht. "Hexe würde besser passen", schmunzelt Mama Diana

Zweibrücken. Inmitten von bunten Tuben und Schwämmen sitzt die kleine Cheyenne Schulz (vier) aus Zweibrücken auf einem Stuhl und ist gespannt, was sie gleich im Spiegel erblicken wird. Friseurmeisterin Ive Rottmann tunkt den Schwamm in weiße Farbe und fährt vorsichtig durch ihr Gesicht. "Hexe würde besser passen", schmunzelt Mama Diana. "Schließlich ist das auch ihr Spitzname und sie hört darauf. Aber heute Abend wird sie ein Gespenst." Nun geht es in den Kampf um die leckersten Süßigkeiten. Denn heute dreht sich beim Halloween-Fest in Zweibrückens Innenstadt für die Kleinen wieder alles um Süßes oder Saures.Unermüdlich schminkt das Team von Friseur Rottmann, bis das letzte Kindergesicht das Geschäft als schaurig schöne Gestalt verlässt. Daniela Schmidt von Optik und Hörgeräte Röttig kann an diesem Abend 3000 bunte Lutscher verteilen. "Um 16 Uhr gab es bereits Nachfragen von Kindern. Aus Erfahrung der letzten Jahre werden die Süßigkeiten immer schnell leer." Wer sich von den Angestellten nicht bereits vor die Tür gestellt hat und Süßigkeiten verteilt, wird im Geschäft regelrecht belagert.

Die Freundinnen Angelina Striegel-Heller (zehn) und Tabea Dusch (zehn) sind als Zombie und Hexe unterwegs. Sie schlagen sich tapfer durch die Menge: "Bald haben wir alle Geschäft durch. Es ist so viel los, viel Gedränge. Das Einsammeln der Süßigkeiten macht Spaß, aber man wird auch geschubst oder nicht durchgelassen. Vorhin haben wir bei der Parade mitgetanzt."

Heiß her geht es vor der Buchhandlung Thalia. Die kleine lila Zauberfee Mia Chiara Welsch (fünf) hält einen Marsh-Mallow in die Flammen. Ihre Mutter Lisa Welsch (24) erzählt: "Wir kommen seit vier Jahren sehr gerne, eigentlich seitdem sie laufen kann." Immer etwas Rotes für Groß und Klein gibt es seit 2001 am Halloween-Stand der SPD. Mit dem "Drachenblut" wird die Glühweinsaison eröffnet. Und da der Abend recht milde Temperaturen hat, gibt es neben Traubensaft für die Kinder auch noch Rotwein für die Erwachsenen.

Gegen 19 Uhr lösen sich die Massen in der Fußgängerzone langsam auf und das Schauspiel verlagert sich auf den Schlossplatz. Hier schließt das schaurig schöne Spektakel für dieses Jahr mit einer Feuershow. Bei Spielwaren Cleemann erinnern noch die grünen Finger der Mitarbeiterinnen an den Schminkmarathon.