1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

IHK der Pfalz zeichnet die besten Azubis aus

IHK der Pfalz zeichnet die besten Azubis aus

Zweibrücken/Frankenthal. Die besten 140 Absolventen der Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz wurden im Congress-Forum in Frankenthal geehrt. Unter den Ausgezeichneten, die alle mit der Note "sehr gut" abgeschlossen haben, waren auch 15 junge Menschen aus Zweibrücken, dem Landkreis Südwestpfalz sowie der Stadt Pirmasens

Zweibrücken/Frankenthal. Die besten 140 Absolventen der Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz wurden im Congress-Forum in Frankenthal geehrt. Unter den Ausgezeichneten, die alle mit der Note "sehr gut" abgeschlossen haben, waren auch 15 junge Menschen aus Zweibrücken, dem Landkreis Südwestpfalz sowie der Stadt Pirmasens."Besetzt" stand kurz vor 15 Uhr auf der Anzeige des Parkhauses unter dem Congress-Forum. "Unsere Besten 2011" waren mit ihren Familien angereist, um bei der Feier die Auszeichnungen entgegen zu nehmen. Die 140 Besten gehören zu insgesamt 6505 jungen Menschen, die 2011 ihre Prüfung bei der IHK abgelegt haben. Das sind rund zwölf Prozent mehr als im Ausbildungsjahr zuvor. Die Prüfung bestanden haben 5 801 Azubis. Als Landesbester hat in seinem Beruf (Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik) Holger Matz aus Pirmasens abgeschlossen. Ebenfalls der Landesbeste in seinem Gewerbe war Jens Schuster aus Hornbach (Leichtflugzeugbau). stm

Zu den 140 Auszubildenden, die mit der Note "sehr gut" abgeschlossen haben, gehören aus unserer Region: Kim Susanne Müller (Zweibrücken/Bürokauffrau), Jens Schuster (Hornbach/Leichtflugzeugbauer), Adrian Bachmann (Zweibrücken/Einzelhandelskaufmann) und Nils Wild (Zweibrücken/Elektroniker für Automatisierungstechnik).