IG BCE will Regionalforum gründen

Zweibrücken/Pirmasens. Die Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) will im Frühjahr ein Regionalforum in Pirmasens gründen, um sich im kommunalen Geschehen stärker einzubringen. Das teilte Gewerkschaftssekretär Mark Baumeister beim Treffen der Betriebsräte des Bezirks mit

Zweibrücken/Pirmasens. Die Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) will im Frühjahr ein Regionalforum in Pirmasens gründen, um sich im kommunalen Geschehen stärker einzubringen. Das teilte Gewerkschaftssekretär Mark Baumeister beim Treffen der Betriebsräte des Bezirks mit. Vor 26 Betriebsräten aus dem Gewerkschaftsbezirk Saarbrücken sagte Baumeister, man wolle speziell die Arbeit in Pirmasens ausweiten, um die Arbeit der Betriebsräte zu regionalisieren. Die Foren finden in Saarbrücken bereits seit 2007 alle zwei Monate statt, in Pirmasens seit Anfang 2009. Sie hätten das Ziel, Erfahrungen branchenübergreifend auszutauschen. Daneben soll auch die Jugendarbeit forciert werden. Ein Referent werde deshalb ab Januar in Pirmasens tätig. Wie der Gewerkschaftssekretär zum angestrebten Regionalforum, das im Januar oder Februar an den Start gehen soll, informierte, könnten sich die Mitglieder in kommunale Themen einmischen, etwa im Bereich Bildung. Baumeister sagte, im Regionalforum könne jedes interessierte Mitglied mitarbeiten. Die Gewerkschaft wolle Flagge und Stärke zeigen. Geplant sei deshalb für das kommende Jahr ein Seniorentreffen im Deutschen Schuhmuseum in Hauenstein. Dieser Ort sei ganz bewusst gewählt worden, sagte er, denn Ziel sei es, verstärkt in die Betriebe der Schuhindustrie zu gehen. Der stellvertretende Bezirksleiter Frank Rolle forderte besonders mit Blick auf die 2010 anstehenden Betriebsratswahlen, sich verstärkt um Nachwuchs zu kümmern. Er sagte, die Altersstruktur in Betriebsräten sei nicht demografiefest. In die Wahlen will die Gewerkschaft mit dem Motto "Gute Arbeit kannst Du wählen" gehen. Ab Januar wird ein Referent für die Jugendausbildungsvertretung am Horeb aktiv. ra