1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Großsteinhauser Führungsspitze wieder komplett

Großsteinhauser Führungsspitze wieder komplett

Auch wenn es kein Seniorenzentrum in Großsteinhausen geben wird – Bürgermeister Schmitt sucht angesichts des demografischen Wandels weiter nach Möglichkeiten, den Ort für alte Menschen noch attraktiver zu machen.

Der Ortsgemeinderat Großsteinhausen hat gestern Abend den Beigeordneten Berthold Lauer wiedergewählt. Für ihn beginnt bereits die fünfte Amtsperiode. Bürgermeister Volker Schmitt war bereits am 25. Mai von den Bürgern gewählt worden, er geht in seine dritte Amtszeit. Lauer dankte Schmitt für den offenen Umgang miteinander. "Selbst wenn wir nicht einmal gleicher Meinung waren, wir haben stets einen Weg gefunden, der unsere Heimatgemeinde weiter nach vorn brachte. Eine solche gedeihliche Zusammenarbeit innerhalb des Ratsgremiums wünsche ich mir auch mit den neu hinzugekommenen Ratsmitgliedern." Diese Zusammenarbeit sei weiterhin dringend notwendig, stellte Bürgermeister Schmitt fest, denn wie in der Vergangenheit sei auch künftig manches nur durch eigenes Zupacken machbar. Finanziell auf Rosen sei die Gemeinde weiterhin nicht gebettet. Im Fortführen des Straßenausbauprogramms sieht Schmitt ebenso eine große Herausforderung wie in der Frage, welche Möglichkeiten die Gemeinde den älteren Menschen vor Ort bieten kann. Die Idee eines kleinen Seniorenzentrums habe sich nicht verwirklichen lassen, erinnerte Schmitt im Gespräch mit dem Merkur, aber damit seien die Probleme der Betroffenen nicht gelöst worden. Deshalb müsse man weiterhin nach brauchbaren Lösungsmöglichkeiten Ausschau halten.