1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Große Traktorparade auf der Festmeile

Große Traktorparade auf der Festmeile

Der Startschuss für das Großsteinhauser Dorffest fällt an diesem Samstag, 2. Juli, um 19 Uhr. Die Eröffnung des Weinhofes übernehmen traditionell die Böllerschützen. Ab 20 Uhr steht tolle Musik auf dem Programm. Für diesen Abend haben die Großsteinhauser erneut die beliebte Coverband "Elliot" verpflichten können. "Unser Rock am Brunnen ist nicht nur bei Jugendlichen beliebt

Der Startschuss für das Großsteinhauser Dorffest fällt an diesem Samstag, 2. Juli, um 19 Uhr. Die Eröffnung des Weinhofes übernehmen traditionell die Böllerschützen. Ab 20 Uhr steht tolle Musik auf dem Programm. Für diesen Abend haben die Großsteinhauser erneut die beliebte Coverband "Elliot" verpflichten können. "Unser Rock am Brunnen ist nicht nur bei Jugendlichen beliebt. Und wenn ich mir den Vorverkauf ansehe, dann denke ich, dass wir auch dieses Jahr wieder auf die Gästezahl vom Vorjahr kommen werden. Da waren nämlich allein am Samstagabend 650 Besucher zu Gast und ließen sich von Elliot mitreißen", verrät Bürgermeister Volker Schmitt. Die Jungs spielen ab zirka 21.30/22 Uhr, Vorband ist Fly over X, die sich aus Großsteinhauser Musikern zusammensetzt und beim Dorffest ihren ersten öffentlichen Auftritt hat. Gespielt werden Coverhits.Die saarländische Band Elliot machte sich seit ihrer Gründung 1998 binnen kürzester Zeit über den südwestdeutschen Raum hinaus einen hervorragenden Namen als Liveact und ist ein Garant für viele erfolgreiche Veranstaltungen. Die Große Stärke der sechs Musiker liegt dabei nicht nur in der perfekten Liveperformance, sie beziehen das Publikum immer wieder in die Musik mit ein.

Traktoren und Schlepper

Freunde alter Traktoren und Schlepper werden am Sonntag ab elf Uhr beim Dorffest ebenfalls auf ihre Kosten kommen. "Vergangenes Jahr hatten wir 76 Teilnehmer, und wir gehen davon aus, dass ähnlich viele dieses Jahr wieder kommen", sagt Schmitt. Die Besucher erwartet dabei eine Rundfahrt mit Vorstellung der Teilnehmer. Den krönenden Abschluss bildet um 16 Uhr eine Preisverleihung. Prämiert werden die am besten restaurierten Traktoren, der am weitesten angereiste Teilnehmer sowie der älteste ausgestellte Traktor. Die Pokale hat übrigens der Pfälzische Merkur gestiftet. Darüber hinaus findet am Festsonntag um 10.30 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst statt. Auch das Essensangebot ab zwölf Uhr kann sich sehen lassen. Um 14 Uhr unterhalten wie die Schwarzen Husaren das Publikum. Außerdem zeigt die Großsteinhauser Kindertanzgruppe ihr Können, und für die kleinen Besucher gibt es zudem ein lustiges Kinderprogramm. Nachmittags gibt es Kaffee und selbstgebackene Kuchen. elb/cms

 Freunde alter Traktoren kommen am Sonntag auf ihre Kosten.
Freunde alter Traktoren kommen am Sonntag auf ihre Kosten.

Rock am Brunnen: Karten für fünf Euro gibt es bei der ED Tankstelle Hornbach, Sonjas Markt in Großsteinhausen und Musik Müller in Zweibrücken. Abendkasse sieben Euro.