1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Kunst beim Merkur: Gemeinschaftserlebnis Malen

Kunst beim Merkur : Gemeinschaftserlebnis Malen

Bilder von Doris Gander aus Einöd sind ab der kommenden Woche im Merkur-Pressezentrum zu sehen.

„Wenn ich Rentnerin bin, will ich das Malen wieder aufgreifen“, erzählt Doris Gander aus Einöd von ihrem Vorsatz, der sie jahrelang begleitet hat. Als Kind konnte sie sich bereits für das Malen ereifern, auch wenn die Motive da noch Häuser waren. In Rente ist die 68-Jährige mittlerweile und diesen Wunsch hat sie sich ebenfalls erfüllt, auch wenn der Auslöser zunächst eine Freundin war, die sie 2010 zu einem VHS-Kurs überredet hat.

Von da an war ihre alte Leidenschaft neu entfacht und bei diesem Kurs sollte es nicht bleiben. Sie wurde Mitglied im Kunstverein Saar, besuchte Malkurse an der Freien Kunstschule Artefix in Homburg und nahm an Malreisen an die Nord- und Ostsee, nach Frankreich und in der heimatlichen Umgebung teil. Dabei kann sie das Malen nämlich bestens mit ihrer zweiten Leidenschaft, dem Reisen, verbinden und genau das spiegeln auch ihre Aquarelle wider. „Ich kann mich an Landschaften erfreuen“, erklärt sie. Dabei genießt sie es, aufs Meer zu blicken und solche Momente mit dem unterschiedlichen Landschaftsgefüge in ihren Bildern festzuhalten. Sich Zeit für den Blick zu nehmen, Unterschiede in der Region feststellen, sich an Kleinigkeiten, wie Blumen zu erfreuen – das ist es, was ihr daran so gefällt.

Anregungen findet sie aber auch bei ihren privaten Reisen, etwa in der Toskana. Die Motive hält sie entweder direkt vor Ort auf Papier oder auf Fotos fest, die ihr später als Erinnerungsstütze dienen. Ein weiterer Vorteil der Kurse und Malreisen: sie ist in Gesellschaft, denn genau das ist es auch, was ihr so große Freude bereitet. Nicht das Malen alleine zu Hause, sondern der Austausch in der Gruppe und das Weiterentwickeln der eigenen Technik sind es, was Doris Gander begeistert. „Ich finde da Entspannung dabei, es ist einfach schön“, schwärmt sie.

Zwei Mal in der Woche trifft sie sich in der Regel zum gemeinsamen Malen. Seitdem konnte sie ihre Arbeiten schon bei Ausstellungen an verschiedenen Orten des Saarlandes, speziell im Saar-Pfalz-Kreis und in Zweibrücken einem breiteren Publikum vorstellen. Eine neue Ausstellung steht nun im Pressezentrum des Pfälzischen Merkurs bevor. Hier dürfen sich die Besucher ab Juli ein eigenes Bild davon machen, auf welch zarte und detailreiche Art und Weise Doris Gander ihre Lieblingslandschaften mit dem Pinsel festgehalten hat. Die Ausstellung läuft bis einschließlich August und kann zu den regulären Öffnungszeiten des Pressezentrums in der Hauptstraße besucht werden.