Frühlingshaftes Wochenende

Von den Britischen Inseln schiebt sich ein Hochdruckkeil nach Norddeutschland. Ein Tief befindet sich über Südwesteuropa. Zwischen diesen beiden Druckgebilden stellt sich in unserer Region in den nächsten Tagen eine trockene Nordost- bis Ostwindströmung ein. Nach dem Wochenende platziert das Hoch vermutlich sein Zentrum in Mitteleuropa. Somit könnte uns bis Mitte kommender Woche möglicherweise sonniges und wärmeres Frühlingswetter bevorstehen.

Donnerstag: Die Wolken bleiben zwar in der Überzahl. Zwischendurch könnte aber durchaus mal die Sonne ein Wörtchen mitsprechen. Die Temperaturen steigen etwas an.

Freitag: Heute gibt es verschiedene Wolkenfelder am Himmel. Zeitweise scheint aber auch die Sonne und es bleibt trocken. Der auffrischende Wind lässt uns die Temperaturen kühler empfinden, als sie tatsächlich sind.

Samstag: Heute strahlt die Sonne von einem meist blauen Himmel. Der unangenehm böige Nordost- bis Ostwind bleibt uns allerdings erhalten und dämpft die Temperaturen.

Sonntag: Auch heute verwöhnt uns die Sonne von einem meist nur leicht bewölkten Himmel. Der Wind schwächt sich vorübergehend etwas ab, bleibt jedoch in freien Lagen immer noch störend und verhindert ein Ansteigen der Temperaturen.

Weiterer Trend: Von Montag bis Mittwoch bleibt es meistens sonnig und trocken. Die Temperaturen steigen bei allmählich einschlafendem Wind bis Wochenmitte auf 20 Grad an. Nach Wochenmitte wird es vermutlich wieder wechselhaft mit Schauern und örtlichen Gewittern. Die Temperaturen bleiben aber im frühlingshaften Bereich.