1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Frauenbeauftragte wirbt für Runenyoga

Frauenbeauftragte wirbt für Runenyoga

Zweibrücken. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Zweibrücken, Monika Kuppitz, lädt zur nächsten "Frauen-Stunde" für Dienstag, 12. Januar, 19 bis 20.30 Uhr, ins Mehrgenerationenhaus am Schloss ein. Als Thema des Abends habe sie Runenyoga initiiert, schreibt Kuppitz in einer Pressemitteilung. "Runenyoga ist eine überlieferte Form der Energie- und Körperarbeit

Zweibrücken. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Zweibrücken, Monika Kuppitz, lädt zur nächsten "Frauen-Stunde" für Dienstag, 12. Januar, 19 bis 20.30 Uhr, ins Mehrgenerationenhaus am Schloss ein. Als Thema des Abends habe sie Runenyoga initiiert, schreibt Kuppitz in einer Pressemitteilung. "Runenyoga ist eine überlieferte Form der Energie- und Körperarbeit. Ab Februar ist dies zugleich ein neuer Gesundheitskurs im Angebot der Volkshochschule Zweibrücken, der dann wöchentlich stattfinden wird." Am Dienstagabend im Mehrgenerationenhaus werde "Druida", die Referentin des künftigen VHS-Kurses, im Voraus für alle Interessierten die Praxis der Runengymnastik vorstellen. Kuppitz: "Sie zeigt, dass die einfachen Übungen des Runenyoga auch für ältere Menschen und zu Hause ohne großen Aufwand durchführbar sind. Zu den Hintergründen wird sie ebenso informieren und erklären warum die Übungen das Immunsystem stärken, Haltungsschäden verbessern und Konzentrationsfähigkeit steigern können sowie anderes mehr." Ein Unkostenbeitrag für diesen Abend werde nicht erhoben, teilt Kuppitz weiter mit. red