1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Feuerwerkskörper lösen Brand auf Kreuzberg aus

Feuerwerkskörper lösen Brand auf Kreuzberg aus

Feuerwerkskörper lösen Brand auf Kreuzberg aus Großalarm wurde gestern gegen 20.30 Uhr bei der Feuerwehr wegen einer Brandmeldung auf dem Zweibrücker Kreuzberg ausgelöst.

Grund für die Alarmierung waren laute Knallgeräusche, Rauchentwicklung und Feuer in einem Gebäude in der Delawarestraße, unweit des Wohnheims der Fachhochschule und der Ferienblocks für Araber. Sieben Einsatzfahrzeuge mit insgesamt 49 Zweibrücker Feuerwehrleuen rückten aus. Den Brandherd bekamen die Wehrleute zum Glück schnell unter Kontrolle. Nach ungefähr zehn Minuten war das Feuer gelöscht, ohne größeren Schaden anzurichten. Verletzt wurde niemand. Laut Feuerwehrchef Harald Schmieg war herumliegender Unrat in dem seit Jahren leerstehenden ehemaligen Soldatenwohnblock durch Feuerwerkskörper in Brand gesetzt wurde. Ob die Feuerwerkskörper neu angezündet wurden oder ob es sich um Altbestand, der durch Vandalismus zurückblieb, hielt und sich von selbst entzündet hat, müsse in den kommenden Tagen geklärt werden.

Schlüssel steckte: Diebe nutzen Gelegenheit

Am Freitag ist zwischen 20.35 Uhr und 20.40 Uhr ein in der Zweibrücker Fruchtmarktstraße abgestellter Auslieferungswagen eines dortigen Schnellimbisses entwendet worden. Der oder die Täter nuten die Gelegenheit, als der Fahrer kurz in der Gaststätte war, während der rote Toyota Aygo unverschlossen mit Schlüssel im Zündschloss parkte. Zeugen beobachteten in dieser Zeit zwei Personen, die sich den Wagen genauer anschauten: Beide 30 bis 40 Jahre, etwa 1,80 Meter groß und kräftig gebaut. Einer hatte eine Glatze und Vollbart, er trug einen schwarzen Kapuzenpullover und eine graue Jogginghose. Der andere hatte eine Glatze ohne Bart. Beide sprachen eine ausländische Sprache. Schaden: circa 5500 Euro. Hinweise an die Polizei, Telefon (0 63 32) 97 60.

Geldbörse aus Handtasche geklaut

Am Freitag, 15.30 bis 18 Uhr, wurde in einer Gaststätte in den Style-Outlets aus einer Handtasche eine Geldbörse entwendet, so die Polizei. Darin waren Geld sowie Dokumente. Schaden:. 80 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, Tel. (0 63 32) 97 60.

Eis auf Autoscheibe, Alkohol im Atem

Eine Polizeistreife hat Samstagfrüh gegen 3.15 Uhr in der Homburger Straße in Zweibrücken einen einen Fahrer gestoppt. Der Opel Astra fiel auf, weil die Scheiben nur minimal von der Vereisung befreit waren. Der Fahrer versuchte sich noch durch Beschleunigung einer Kontrolle zu entziehen, konnte jedoch eingeholt werden. Die Beamten stellten Alkoholgeruch fest und entnahmen dem 39-Jährigen eine Blutprobe, zudem wurde sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.