Es wird wieder „geschnäbbelt“

Die Theatergruppe Althornbacher „Storcheschnäbbel“ lädt im November zu zwei Vorstellungen ihres Stücks „Die Stepphühner“ in die Pirminiushalle in Hornbach ein. Die erste Vorstellung findet am Samstag, 22. November, ab 20 Uhr statt.

Viele Jahre klapperten die "Storcheschnäbbel" in Althornbach , dann wurde es ihnen dort zu kalt (die Althornbacher Halle wurde verkauft) und sie zogen, wie Störche das so zu tun pflegen in kalten Wintern, in den sonnigen Süden, nach Hornbach in die Pirminiushalle. Und da "schnäbbeln" sie wieder dieses Jahr. Drei Männer und fünf Frauen treten an. Alles eingeschworene Schauspieler, Naturtalente mit inzwischen viel Routine und mit ausgesprochenem Improvisationstalent dazu.

Zum Inhalt des kurzweiligen Stückes: "Die Stepphühner" tauchen wegen schöner Urlaubstage in Hornbach auf, in der Pension "Seeblick mit Finesse". Drei Damen sind es, die halt gern tanzen und unverblümt noch so ihre Sehnsüchte pflegen. Dorle, alleinstehend und gelangweilt, alias Petra Mohring, Gründungsmitglied und Seele der Theatergruppe, Doppelwitwe Leocidia, alias Corinna Licht, und Feministin Gila Wallenstein , alias Manuela Kipp. Gilas Schwester Agnes führt zufällig eine, allerdings bislang erfolglose, Partnervermittlungsagentur namens "Honeymoon". Das trifft sich alles prima, wie sich das in einer Boulevardkomödie eben auch gehört. Zum richtigen Glück müssen natürlich immer zwei herhalten, die irgendwie zusammenpassen. Und am Ende kommt es so, wie es endlich kommen muss.

"Wir üben jetzt zwei Mal in der Woche, denn der Tag der Wahrheit ist greifbar nahe", sagt Petra Mohring. Die Texte sitzen derweil, an Feinheiten wird noch gefeilt. "Aber da wir uns in den vielen Jahren zusammengerauft haben, läuft's am Ende wie bisher immer reibungslos", beteuert die Gruppe. Unverbrüchlich dazu gehören Edwin Adam, Bernd Kipp, Stefan Christmann, Sophia Mohring und Silke Peter. Es souffliert: Kerstin Schlemmer.

Aufführungen sind am 22. November um 20 Uhr und am 23. um 18 Uhr in Hornbach in der Pirminiushalle. Karten gibt's im Allianzbüro Ziemerle in Althornbach und bei Radio Weber in Hornbach .