Es bleibt weiter hochsommerlich

Über Mitteleuropa herrschen zu Zeit nur geringe Luftdruckunterschiede. Die Druckverteilung ist jedoch leicht hochdruckbestimmend. Es stehen uns somit einige heiße Tage bevor. Ein kräftiges Tief über dem Atlantik hat zunächst keinen Einfluss auf unser Wettergeschehen, verstärkt jedoch von Südwesten den Wärmeeinfluss

Über Mitteleuropa herrschen zu Zeit nur geringe Luftdruckunterschiede. Die Druckverteilung ist jedoch leicht hochdruckbestimmend. Es stehen uns somit einige heiße Tage bevor. Ein kräftiges Tief über dem Atlantik hat zunächst keinen Einfluss auf unser Wettergeschehen, verstärkt jedoch von Südwesten den Wärmeeinfluss. Von Samstag auf Sonntag schickt uns das Tief eine schwache Störungszone, welche lokale Schauer und Gewitter bei uns auslösen kann.Vorhersage: Donnerstag:

Heute strahlt verbreitet die Sonne und heizt die Luft tüchtig auf. Nachmittags ziehen einige hohe Schleierwolken vorüber. Es wird hochsommerlich warm.

Freitag: Nach einer lauen Sommernacht, ziehen vormittags noch einige Schleierwölkchen über die Region. Nachmittags knallt dann die Sonne mit voller Macht vom Himmel. Es wird schweißtreibend heiß. Wohltuende Erfrischung bieten nur Freibäder und Badeseen.

Samstag: Der Tag wird sonnig und gnadenlos heiß. Nachmittags, wenn Deutschland gegen Argentinien spielt, brennt die Sonne mit großer Stärke von einem nur leicht bewölkten Himmel herab. Die Temperaturen steigen bis auf 35 Grad! Gegen Abend ziehen von Westen mächtigere Wolkenmassen auf. Es drohen dann lokale Gewitterschauer, die aber stellenweise heftig ausfallen können.

Sonntag: In der Nacht gibt es lokale Gewittergüsse. Am Vormittag halten sich noch dichtere Wolken. In schwül-warmer Luft entwickelt sich mancherorts nochmals ein Regenguss, zum Teil mit Blitz und Donner. Nachmittags wird es wieder zunehmend sonnig und trocken. Die Luft kühlt sich im Vergleich zum Vortag auf angenehmere Werte ab. Außerdem ist die Luft dann nicht mehr schwül.

Weiterer Trend: Am Montag meist freundliches und angenehmes Sommerwetter. Am Dienstag aus Westen wolkiger und einzelne Schauer oder Gewitter mit Abkühlung. Am Mittwoch wieder sonnig und angenehm warm.

Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 15 bis 17, Freitag 16 bis 18, Samstag 18 bis 20, Sonntag 16 bis 18.

Höchsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 29 bis 31, Freitag 31 bis 33, Samstag 34 bis 36, Sonntag 27 bis 29.

Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 0 bis 10, Freitag 0 bis 10, Samstag 40 bis 50, Sonntag 30 bis 40.

Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Donnerstag 0, Freitag 0, Samstag 0 bis 3, Sonntag 0 bis 2.

Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Donnerstag 14 bis 15, Freitag 14 bis 15, Samstag 13 bis 14, Sonntag 11 bis 12.

Windrichtung und Stärke: Donnerstag Ost 2, Freitag Variabel 2 bis 3, Samstag Südwest 2 bis 3, Sonntag West 3.