Erste-Hilfe-Kurs für Kinder

Ausbilder des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Contwig schulten Schüler der Grundschule Nünschweiler in speziell entwickelten Formen der Ersten Hilfe für die Kleinsten. Spielerisch wurden Unfallsituationen aus der kindlichen Erlebniswelt nachgestellt.

Die Grundschule Nünschweiler führte kürzlich ein speziell für Kinder konzipiertes Erste-Hilfe-Programm in der Grundschule durch, das die Ausbilder des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Contwig den Kindern kostenlos ermöglicht haben. Konkret ging es um ein speziell für Kinder konzipiertes Projekt zur Unfallverhütung und die Heranführung an die Erste Hilfe . Unterrichtsmaterialien, die das Deutsche Jugendrotkreuz entwickelt hat, ermöglichen den Lehrern eine altersgerechte und praxisorientierte Vermittlung des Lernstoffs.

Spielerisch werden Unfallsituationen aus der kindlichen Erlebniswelt nachgestellt und entsprechende Erste-Hilfe-Maßnahmen geübt. Dazu gehören zum Beispiel richtiges Verhalten auf dem Schulweg, die einzelnen Schritte der Rettungskette und deren Bedeutung im Notfall sowie Erste-Hilfe-Maßnahmen bei kleinen Wunden, Verbrennungen oder Nasenbluten sowie das absetzen des Notrufes.

Höhepunkt für die 23 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nünschweiler war die Vorführung Rettungswagens des DRK. Mit diesem Projekt möchte die Schulleiterin Frau Euschen mit dem DRK Contwig die natürliche, noch unbefangene Hilfsbereitschaft der sechs- bis zehnjährigen Schüler und Schülerinnen nutzen und so auch die Kleinsten zum Helfen ermutigen.

Informationen und Kursanfragen zu den Projekten erhalten Sie unter (0 63 32) 56 88 60 beim DRK Contwig .