Ein kleiner, aber feiner Treffpunkt

Wiesbach. Der Wiesbacher Weihnachtsmarkt ist einfach umwerfend. Rund um den Landgasthof "Wiesbacher Hof" war auch am Freitag Abend wieder jede Menge los. Nicht nur Grundschulleiterin Dagmar Karos wollte ihren Augen nicht trauen, als bereits mit Einbruch der Dunkelheit sich viele Besucher auf dem Hofgelände des Landgasthofes "Wiesbacher Hof" tummelten

Wiesbach. Der Wiesbacher Weihnachtsmarkt ist einfach umwerfend. Rund um den Landgasthof "Wiesbacher Hof" war auch am Freitag Abend wieder jede Menge los. Nicht nur Grundschulleiterin Dagmar Karos wollte ihren Augen nicht trauen, als bereits mit Einbruch der Dunkelheit sich viele Besucher auf dem Hofgelände des Landgasthofes "Wiesbacher Hof" tummelten. Klein aber fein, eine Bemerkung, die in Gespräche bei Glühwein, Kinderpunsch und anderen Getränken mehr als einmal die Runde machten. Der Weihnachtsmarkt in Wiesbach, eine Veranstaltung die nur wenige Stunden dauert und für die sich vorher mit den Aufbauarbeiten viele Helfer ins Zeug legen, war erneut ein Besucher wert. "Wir sind alle sehr zufrieden, der Zuspruch wird von Jahr zu Jahr größer und mit dem Wetter hatten wir erneut großes Glück", meinte Susanne Hüther vom Förderverein der Wiesbacher Carl-Orff-Grundschule, bei dem die Veranstaltungsfäden zusammen liefen. Das kulinarische Angebot ist ebenso ein Volltreffer, wie meist kunstvoll hergestellt Handarbeitsartikel, die sich bestens als Geschenke für den Gabentisch eignen. cos