Der Sommer kommt nicht in Schwung

Der Sommer tut sich in unserer Region weiterhin schwer, sich durchzusetzen. Ein schwaches Hoch beschert uns zwar anfangs zeitweise Sonnenschein und auch angenehme Temperaturen, allerdings überquert uns von Freitag auf Samstag von Westen schon wieder eine neue Störungszone.

Hierbei können erneut teils kräftige Regengüsse - eventuell auch von Blitz und Donner begleitet -, ausgelöst werden. Danach werden die Temperaturen wieder um einige Grade nach unten gedrückt und der Wetterablauf gestaltet sich eher wechselhaft. Auch in der neuen Woche scheint sich an dem "Auf" und "Ab" bei den Temperaturen nichts Grundlegendes zu ändern.

Donnerstag: Heute wechseln sich Sonne und Wolken miteinander ab. Dabei bleibt es aber trocken. Die Temperaturen bewegen sich tagsüber im angenehm warmen Bereich.

Freitag: Der Tag startet freundlich mit reichlich Sonnenschein. Bis zum Mittag wird es sommerlich warm. Anschließend trübt sich der Himmel von Westen her allmählich ein. Der Regen lässt aber zunächst noch auf sich warten. Wohl erst im Laufe des Abends und in der Nacht öffnet der Himmel seine Schleusen.

Samstag: Bei lebhaftem Westwind gibt es heute eine Mischung aus kurzen sonnigen Phasen und dickeren Haufenwolken. Es treten noch einzelne Regenschauer auf.

Sonntag: Die Sonne schafft es nur gelegentlich, sich gegen verschiedene Wolkenschichten durchzusetzen. Regen gibt es aber wohl eher nicht. Die Temperaturen sind bei leichtem Wind nachmittags als recht angenehm zu empfinden.

Weiterer Trend: Am Montag Sonne und Wolken, dabei angenehm warm. Am Dienstag zunächst freundlich und Temperaturen bis 30 Grad, gegen Abend vermutlich Schauer und Gewitter. Am Mittwoch wieder wechselhaft mit einigen Regengüssen und spürbar kühler.

Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 8 bis 10, Freitag 10 bis 12, Samstag 13 bis 15, Sonntag 10 bis 12. Höchsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 22 bis 24, Freitag 25 bis 27, Samstag 21 bis 23, Sonntag 20 bis 22. Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 0 bis 5, Freitag 50 bis 60, Samstag 65 bis 75, Sonntag 10 bis 20. Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Donnerstag 0, Freitag 0 bis 4, Samstag 8 bis 12, Sonntag 0. Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Donnerstag 8 bis 9, Freitag 7 bis 8, Samstag 2 bis 4, Sonntag 5 bis 6. Michael Agne betreibt in Lambsborn eine Wetterstation.