1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Das Kita-Essen gibt es auch für Senioren

Das Kita-Essen gibt es auch für Senioren

Seit 23 Jahren leitet Ute Hüther die Kindertagesstätte „Bundenbach“. Auch viele andere Erzieherinnen sind schon lange dabei, so manche Freundschaften sind entstanden. Mit den Kindern geht es ganz oft an die frische Luft.

Die Kindertagesstätte "Bundenbach" ist eine kleine und gemütliche Einrichtung mit zwei Gruppen. Seit 23 Jahren werden hier die Kinder aus Klein- und Großbundenbach betreut. Genau so lange ist Ute Hüther schon die Leiterin der Tagesstätte. Träger der Kita ist die Ortsgemeinde.

Seit 2008 können schon Kinder ab einem Jahr die Kita besuchen. Die bleiben dann manchmal sogar bis zum Ende des zehnten Lebensjahres, denn am Nachmittag bietet das Team auch die Betreuung für die Grundschüler an, die in der Regel die Grundschule in Wiesbach besuchen. Die werden am Mittag dann ganz bequem mit dem Bus aus Wiesbach bis vor die Tür der Kindertagesstätte gebracht.

30 Kinder werden aktuell in Großbundenbach betreut, für sieben ist noch Platz, darum werden die im Laufe des Jahres mit U3-Kindern (unter Dreijährige) besetzt.

Nächstes Jahr geht Ute Hüther in Rente, in ihrer Zeit als Erzieherin und Leitung der Tagesstätte hat sie schon so einige Kinder begleitet. "Ich habe Eltern, die habe ich schon als Kind im Kindergarten gehabt", erzählt sie lachend.

Und auch innerhalb des Kita-Teams sind über die Jahre schon tiefe Freundschaften entstanden. "Wir sind ein eingeschweißtes Team", erzählt Ute Hüther. So verbringen die sechs Erzieher nicht nur die Arbeitszeit miteinander, sondern auch schon mal den Urlaub.

Das Team bildet sich regelmäßig fort und verfolgt den Ansatz von Maria Montessori, der die Kinder darin fördert, selbstständig zu werden und "dass sie von einem bis zehn Jahre eine glückliche Kindheit bei uns haben", fährt Hüther fort.

Glücklich sind Kinder besonders an der frischen Luft, darum vergeht so gut wie kein Tag, an dem selbst die Kleinsten nicht ins Freie gehen. Daher spielt auch die Waldpädagogik eine große Rolle in Großbundenbach .

Am Mittag gibt es für die Kinder dann immer etwas frisch gekochtes, das die Hauswirtschaftskraft für die Kinder zubereitet. Dabei werden übrigens auch die Senioren gleich mit versorgt. So fährt jeden Mittag eine der Erzieherinnen das Essen an diejenigen aus, die sich nicht mehr so gut selbst versorgen können.