1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Bereitschaft Contwig

DRK Bereitschaft Contwig : Ein Konzert für alle Helfer in der Weihnachtszeit

(red) Unter dem Motto „Helfende Hände schlägt man nicht“ organisierte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Bereitschaft Contwig kurz vor Weihnachten in der Martin-Luther-Kirche in Contwig ein Konzert mit der Band RockXn‘.

Die Veranstaltung war ein Dankeschön an alle Helfer, die auch während der Feiertage dafür sorgen, dass Hilfe geleistet wird, wenn sie benötigt wird. So waren Pflegekräfte vom Pflegeheim Sarepta in Contwig anwesend, Schwestern der Notaufnahme des Nardini Klinikums Zweibrücken, des THW, der Feuerwehr Contwig, der Polizei Zweibrücken, der Rettungsdienste von ASB und DRK, die Rettungshundestaffel der Feuerwehr und Mitarbeiter der Rettungsleitstelle Landau, wie auch vom DLRG – sie bekamen einen großen Überraschungskorb von Landrätin Susanne Ganster überreicht.

Neben den Ehrungen für Pflege- und Einsatzkräfte stand eine Blutspenderehrung an, bevor die Band aus Hauenstein in der wunderschön geschmückten Kirche loslegte. „Wir machen diese Tour von November bis Dezember“, erzählt Sänger Christoph Seibel zu Beginn. „Wir treten in verschiedenen Regionen auf, auch viel in Kirchen. Die Akustik hier ist aber besonders gut.“ Die fünfköpfige Band spielte Songs von vielen bekannten Künstlern wie Bette Midler, Simon & Garfunkel Elton Juhn oder Barclay James Harvest. Unterstützt wurden sie von der Sängerin Evelyn Hollerith aus Rodalben. Stehender Applaus und großer Jubel waren schließlich die Belohnung für dieses mitreißende Konzert.

Nur die vielen Helfer des DRK Contwig, die diese Veranstaltung erst möglich gemacht hatten, konnten nicht teilnehmen. Schließlich mussten die rund 300 Gäste versorgt werden. Deshalb wurden sie vom Vorsitzenden des Vereins DRK Bereitschaft Contwig, Kai Harstick, zum großen Neujahrsempfang eingeladen – worüber sie sich sehr freuten.