Bunt gescheckt und preisgekrönt

Zum sechsten Mal veranstaltete die Lohbergranch ihre Painthorse-Schau – ein Fest für die ganze Familie und für Western-Reit- und Pferdefans, die zu dieser Veranstaltung der Regionalgruppe angereist waren.

Bunt gescheckte Pferde, ein attraktives Schauprogramm, Kinderschminken und Tombola sowie kulinarische Köstlichkeiten machten die Zuchtschau der Painthorse-Regionalgruppe Rheinland Pfalz / Saarland auf der Mauschbacher Lohbergranch auch in ihrem sechsten Jahr zu einem Fest für die ganze Familie. "Wir kommen aus der Nachbarschaft und sind jedes Jahr hier", ließen einige Mauschbacher vernehmen, die besonders die große Auswahl an hausgebackenen Kuchen lobten und sich an den Kindern mit geschminkten Elfen- oder Blumengesichtern erfreuten.

Daneben versammelte sich die interessierte Western- und Painthorse-Szene. Das engagierte Helferteam rund um die Hofbesitzer Tatjana und Holger Stähly präsentierte sich bei Kaiserwetter hoch motiviert und bestgelaunt in wasserblauen Vereins-T-Shirts, die die Regionalgruppe spendiert hatte. "So weiß jeder sofort, wer dazugehört und wen er ansprechen kann", freute sich die Hofherrin, die selbst überall mit anpackte.

Noch begeisterter war sie, als ihr ehemaliges Erfolgspferd, die Stute Pearl McCue, mit dem Sieger-Stutfohlen dieses Sonntags, Dun Boys Sweet Pearl ihr fünftes Prämienfohlen mit der guten Wertnote 7,7 präsentierte. Züchterin Bianca Schneidereit aus Oberstaufenbach konnte ihr Glück kaum fassen. Für die bereits 21-jährige Fuchs-Scheck-Stute wird es allerdings ihr letztes Fohlen sein. Über den Pokal bei den Hengstfohlen sowie bei den Zuchtstuten strahlte Stefanie Weber aus Althornbach. Es siegte ihre sechs-jährige Paint Stute Blackjackallymaxine ( Spooksroyalblackjack x Maxines Velvet Rose) mit einer Wertnote von 7,58. Das Fohlen von ihrem eigenen Quarterhorse Hengst BE Hollywood Blueboy wurde mit 7,3 bewertet.

Silber gewann Blue Jacs Blase (Sun White Jac Flash x Definitly Little Blue), Wertnote 7,65, aus der Zucht von Iris Liedel, Homburg. Diese freute sich mit ihrem zweiten Stutfohlen Moonshines Paintadream (Hickory Moonshine x Bos Cover Girl) über Rang vier (7,35). Bronze gewann Tanja Schröder aus Althornbach mit einer Wertnote von 7,4 ( Spooksroyalblackjack x CH Cielo Smarty ).

Das Richter-Trio lobte die zwar kleine, dafür aber um so qualitätsvollere Stuten- und Fohlenschau. Klaus Rauls begeisterte mit seinem erst vierjährigen Kaltblut Samuel und Zirkustricks wie hinlegen und zählen. Tatjana Stähly ehrte in einer kleinen Ansprache den Paint Hengst HR Max , der vergangene Woche im Alter von 24 Jahren eingeschläfert werden musste. Der als Elitehengst ausgezeichnete Rapp-Schecke war ein sehr bekannter Vererber in der Regionalgruppe, bekannt für seine stets erfolgreiche Nachzucht. Auch bundesweit waren seine Nachkommen in verschiedenen Disziplinen auf Turnieren hoch erfolgreich. Außerdem dankte sie allen Sponsoren, so dass an diesem Tag 1000 Euro Preisgeld sowie Sachpreise vergeben werden konnten.