1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Bürgertreff der Landfrauen kommt gut an

Bürgertreff der Landfrauen kommt gut an

Einmal im Monat treffen sich die Kleinbundenbacher Landfrauen. Seit Februar haben sich diese Zusammenkünfte jedoch zur Freude der Einwohner zu einem regelrechten Bürgertreff entwickelt. "Es ist jeder herzlich eingeladen", stellt die Vorsitzende Miriam Linn klar, dass auch Männer willkommen sind.

Los geht es jeweils um 19.30 Uhr. Bei Kaffee, Kuchen, Brezeln und Getränken werde oft gespielt und gebastelt. Selbstverständlich stehe die Geselligkeit im Vordergrund. "Wir organisieren auch Veranstaltungen - beispielsweise zum Thema Ernährung oder über den Jakobsweg ", informiert Linn. Auch Ausflüge seien geplant. So finde Anfang April eine Fahrt nach Blieskastel statt. Dort sei eine Stadtführung mit Monika Link vorgesehen. Die Bundenbacher Landfrauen zählen derzeit 55 Mitglieder.

Ortsbürgermeister Karl Bißbort freut sich über das neue Angebot in seiner Gemeinde. Der Treff im Dorfgemeinschaftshaus sei eine große Bereicherung für das Dorfleben. Eines der wichtigsten Projekte in der nächsten Zeit sei die Sanierung der Fassade des Dorfgemeinschaftshauses. Diese weise nach einigen Jahren nun Schmutz und keine Schäden auf.

Neu ist der Vorsitzende des Heimatvereins. Dieser wird seit kurzem von Hans-Jörg Stucky geführt. Auch das Programm des Heimatvereins ist ein unverzichtbarer Teil des Freizeitangebotes im Dorf. In den Wintermonaten locken die von ihm organisierten Vorträge viele Besucher ins Dorfgemeinschaftshaus. Er kümmere sich aber auch um die Förderung der Heimatkunde. So organisiere der Heimatverein das Dorffest und sei auch sonst immer zur Stelle, wenn es etwas zu tun gibt, wie beispielsweise bei den Arbeitseinsätzen auf dem Friedhof und beim Bau des Backofens.