1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Bewerbungen für den Innovationspreis sind noch möglich

Bewerbungen für den Innovationspreis sind noch möglich

Der Wettbewerb um den Innovationspreis des Landes läuft noch bis zum 1. August.

Darauf weißt die Stadt hin. Er soll vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen innovatives Handeln fördern und besondere Leistungen auszeichnen. Er wird zum 27. Mal vom Wirtschaftsministerium und den Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer ausgelobt. Bewerber müssen ihren Firmensitz in Rheinland-Pfalz haben und dort innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln, fertigen, einsetzen und vermarkten. Neben dem Innovationsgrad und der Markttauglichkeit werden auch die unternehmerische Leistung und der wirtschaftliche Erfolg bewertet. Der Innovationspreis ist mit 40 000 Euro dotiert. Im Rahmen der Auszeichnung werden Preise an mittelständische Unternehmen und für das Handwerk vergeben in den Kategorien "Unternehmen", "Handwerk ", "Kooperation" und "Industrie. Zudem wird ein Sonderpreis im Bereich "Umwelttechnik - Innovative Produkte und Verfahren" vergeben. .

Infos, Teilnahmevoraussetzungen und Ausschreibungsunterlagen: Stabsstelle Wirtschaftsförderung , Tel. (0 63 32) 2 09 78 15.