1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Bechhofer Rat ist für wiederkehrenden Beitrag

Bechhofer Rat ist für wiederkehrenden Beitrag

Beim örtlichen Beitragsrecht erwägen die Bechhofer Ratsmitglieder einen Systembruch: Gestern Abend haben sie sich mit einer Gegenstimme dafür ausgesprochen, dass beim Ausbau von Straßen, Gehwegen oder Plätzen nicht mehr der Einmalbeitrag, sondern der wiederkehrende Beitrag gelten soll.

Die Vor- und Nachteile dieser Art der Beitragserhebung, die schon in sechs Orten der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land zur Regel geworden ist, wurden zuvor noch einmal diskutiert. Die klare Mehrheit befand, dass der wiederkehrende Beitrag die "mildere Art" der Beitragserhebung sei. Am 24. Februar sollen die Bürger bei einer Infoveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus nochmals umfassend unterrichtet werden. Erst dann wird der Rat eine mögliche Satzungsänderung in die Wege leiten.